Integrationsindikatoren

Die Zielsetzung des vom Bundesrat in Auftrag gegebenen indikatorengestützten Integrationsmonitorings ist in Abstützung auf Artikel 2 der Verordnung über die Integration von Ausländerinnen und Ausländern (VIntA) und Artikel 4 des Bundesgesetzes über die Ausländerinnen und Ausländer (AuG) die Beurteilung der chancengleichen Teilhabe von schweizerischen und ausländischen Staatsangehörigen an der schweizerischen Gesellschaft. Das BFS vergleicht gemäss den Möglichkeiten der verfügbaren Datenquellen statistische Werte für verschiedene Gruppen der ständigen Wohnbevölkerung. Die Indikatoren betreffen zahlreiche gesellschaftliche Lebensbereiche: Sozialhilfe und Armut, Kultur, Religion und Medien, Bildung, Familie und Demografie, Sprache, Wohnen, Arbeitsmarkt, Politik, Gesundheit, Rassismus und Diskriminierung, Sicherheit und Kriminalität. Die Wahl der Bereiche beruht einerseits auf der Fachliteratur, internationalen und nationalen Studien aus dem In- und Ausland sowie den Empfehlungen von Eurostat und der UNO. Andererseits weisen die Integrationsverordnung (VIntA), das Ausländergesetz (AuG) und der Bericht des Bundesrates zur Weiterentwicklung der Integrationspolitik des Bundes vom 5. März 2010 ebenfalls auf die zu berücksichtigenden Lebensbereiche hin. Die als von der Europäischen Union empfohlen bezeichneten Indikatoren basieren auf den 2009 in Malmö verabschiedeten «Indicators and monitoring of the outcome of integration policies».  

Sie können die Indikatoren nach einem der folgenden Aufrufe auswählen

Alle Indikatoren

68 Indikatoren beschreiben die aktuelle Lage und die Entwicklung der Integration der Bevölkerung mit Migrationshintergrund bzw. der Ausländerinnen und Ausländer in 11 gesellschaftlichen Lebensbereichen.

Schlüsselindikatoren

Die 33 Schlüsselindikatoren sind die als am wichtigsten eingeschätzten Masszahlen in den 11 Bereichen der Integrationsmessung.

Statistischer Bericht zur Integration der Bevölkerung mit Migrationshintergrund

Diese Publikation erlaubt einen datenbasierten Einblick in die Lebenssituation von Personen mit Migrationshintergrund. Anhand
ausgewählter Indikatoren wird der Stand der Integration im Zeitraum von 2011 bis 2015 aufgezeigt. Dabei wird auf Daten des
Integrationsindikatorensystems abgestützt, die in kompakter Form aufbereitet sind und kommentiert werden.

Neben demografischen Grunddaten zur Migration und zur Zusammensetzung der Bevölkerung werden Indikatoren und Kennzahlen zu den Bereichen Erwerbsleben, soziale Interaktionen und Lebensbedingungen präsentiert. Weitere Kapitel widmen sich den schulischen Kompetenzen, dem Bildungsstand und der Bildungsbeteiligung der Bevölkerung sowie der Sprachenlandschaft in der Schweiz.

Publikationen

Kontakt

Bundesamt für Statistik Sektion Demografie und Migration
Espace de l'Europe 10

CH-2010 Neuchâtel
Schweiz

Kontakt

https://www.bfs.admin.ch/content/bfs/de/home/statistiken/bevoelkerung/migration-integration/integrationindikatoren.html