Migration und Integration

Neues im Thema

Im Fokus

Teaser 01

Migration

Die Anzahl und die Zusammensetzung der Einwanderungen in die Schweiz haben sich seit 2002 verändert. Die Einwanderinnen und Einwanderer mit ausländischer Staatsangehörigkeit kommen mehrheitlich aus EU- oder EFTA-Ländern. Die Zahl der Einwanderungen von Personen aus Drittstaaten war rückgängig.

Integration

Die Integrationsindikatoren beleuchten sowohl die Lebensbedingungen von Personen als auch die Wirksamkeit von politischen Massnahmen zur Integrationsförderung. Sie beziehen sich auf verschiedene Bereiche des gesellschaftlichen
Lebens: Sozialhilfe und Armut, Kultur, Religion, Medien, Bildung und Erziehung,
Familie und Demografie, Sprache, Wohnen, Arbeitsmarkt, Politik, Gesundheit,
Rassismus und Diskriminierung sowie Sicherheit und
Kriminalität.


Erhebung zum Zusammenleben in der Schweiz

Ziel der Erhebung zum Zusammenleben in der Schweiz (ZidS) ist es, ein verlässliches Bild der Herausforderungen, die sich für das Zusammenleben verschiedener Bevölkerungsgruppen in der Schweiz stellen, zu zeichnen. Dank der Erhebung können gesellschaftliche Entwicklungen in Bezug auf Rassismus, Fremdenfeindlichkeit, Feindseligkeit – insbesondere gegenüber muslimischen, jüdischen und schwarzen Menschen – oder Diskriminierung verfolgt werden.


Die wichtigsten Zahlen

Auf den verschiedenen Seiten sind Kennzahlen, Grafiken sowie Indikatoren zur Interpretation und Bewertung dieser Themenfelder in der Schweiz zu finden.

Die wichtigsten Zahlen zur Migration 2015, in Tausend
  Einwanderung1 Auswanderung Wanderungssaldo1
Total 188.5 116.6 71.9
   Schweiz 26.0 30.1 -4.2
   Ausland 162.6 86.5 76.0
EU28/EFTA-Staaten 110.2 60.2 50.0

   Deutschland

22.9 16.2 6.7

   Frankreich

15.1 7.5 7.6

   Italien

18.9 7.9 11.0

   Österreich

3.2 2.0 1.3

   Portugal

12.3 6.7
5.6

   Spanien

7.3 3.6 3.7
Übriges Europa 11.4 5.4 6.0

   Serbien

1.5 1.1 0.4

   Türkei

1.6 1.3 0.4
Afrika 10.6 3.4 7.2
Amerika 9.7 7.0 2.7
Asien 19.6 9.7 9.8
Ozeanien, Staatenlos 1.2 0.8 0.3
1) Inkl. Übertritte von der nichtständigen Wohnbevölkerung Quellen: BFS, STATPOP

Weiterführende Informationen

In diesem Thema

Kontakt

Bundesamt für Statistik Sektion Demografie und Migration
Espace de l'Europe 10

CH-2010 Neuchâtel
Schweiz

Kontakt

https://www.bfs.admin.ch/content/bfs/de/home/statistiken/bevoelkerung/migration-integration.html