Unfälle

Unfälle sind eine der häufigsten Ursachen für vorzeitige Sterblichkeit und der zweithäufigste Hospitalisierungsgrund.

Unfälle

 

Männer

Frauen

Unfälle im Haus, im Garten, beim Sport und beim Spielen1, in % (2012)

16,8

12,2

Arbeitsunfälle2, in % (2012)

7,2

2,8

Strassenverkehrsunfälle1, in % (2012)

1,8

1,7

Bei Strassenverkehrsunfällen verstorbene Personen3 (2016)

151

65

1. Bevölkerung ab 15 Jahren in Privathaushalten, Schweizerische Gesundheitsbefragung (SGB)
2. Erwerbstätige ab 15 Jahren, Schweizerische Gesundheitsbefragung (SGB)
3 ASTRA, BFS – Strassenverkehrsunfälle (SVU)

Am häufigsten verunfallen Personen im Haus, im Garten, beim Sport oder beim Spielen. Oftmals handelt es sich bei den Unfällen um Stürze. Erwerbstätige Männer erleiden doppelt so häufig Arbeitsunfälle wie Frauen (7% gegenüber 3%). Knapp 2% der Bevölkerung werden Opfer eines Verkehrsunfalls. Im Jahr 2016 starben 214 Personen durch Strassenverkehrsunfälle, drei Viertel davon waren Männer.

Weiterführende Informationen

Tabellen

Publikationen

Medienmitteilungen

Grundlagen und Erhebungen

Kontakt

Bundesamt für Statistik Sektionen Gesundheitsversorgung, Gesundheit der Bevölkerung
Espace de l'Europe 10
CH-2010 Neuchâtel
Schweiz
Tel.
+41 58 463 67 00

Von Montag bis Freitag
10.00–12.00 Uhr und 14.00–17.00 Uhr

Kontakt

https://www.bfs.admin.ch/content/bfs/de/home/statistiken/gesundheit/gesundheitszustand/unfaelle.html