Reproduktive Gesundheit

Die reproduktive Gesundheit ist ein Aspekt der Gesundheit von Frauen im gebärfähigen Alter. Indikatoren der reproduktiven Gesundheit sind beispielsweise das Alter der Mütter zum Zeitpunkt der Geburt, der Anteil der Entbindungen durch Kaiserschnitt, die Inanspruchnahme von Behandlungen im Rahmen der medizinisch unterstützten Fortpflanzung, die Anwendung von Verhütungsmethoden, die Rate der Schwangerschaftsabbrüche und die Häufigkeit der gynäkologischen Konsultationen.

Reproduktive Gesundheit

Anzahl Entbindungen1 (2021)

88 686

Durchschnittsalter der Mütter bei Geburt2 (2020)

32,2

Anteil der Entbindungen durch Kaiserschnitt, in % (2020)

32,6
Medizinisch unterstützte Fortpflanzung, In-vitro-Methoden : Frauen in Behandlung (2020) 6 237
Medizinisch unterstützte Fortpflanzung, In-vitro-Methoden : Lebendgeburten3 (2020) 2 207

Anzahl der Schwangerschaftsabbrüche4 (2021)

11 049

Rate der Schwangerschaftsabbrüche5 (2021)

6,7
1 Umfasst Entbindungen von lebend- und totgeborenen Kindern, Quelle: BEVNAT
2 In Jahren
3 Lebendgeburten nach im Jahr 2020 erfolgter medizinisch unterstützter Fortpflanzung (in-vitro)
4 In der Schweiz wohnhafte Frauen
5 In der Schweiz wohnhafte Frauen pro 1000 Frauen im Alter zwischen 15 und 44 Jahren
Quellen: BEVNAT, MS, StatLPMA, StatIVG

Verhütung

Verhütung ist in der Schweiz weit verbreitet. Im Jahr 2017 gaben 78% der sexuell aktiven Personen zwischen 15 und 49 Jahren an, dass sie oder ihre Partnerin bzw. ihr Partner ein Verhütungsmittel benutzt haben.

Gynäkologische Konsultationen

Gynäkologische Untersuchungen dienen insbesondere dazu, den PAP-Abstrich (zur Früherkennung der Vorstufen von Gebärmutterhalskrebs) durchzuführen und die Gesundheit der Geschlechtsorgane der Frau zu kontrollieren. Die Häufigkeit von Frauenarztbesuchen steigt mit der Höhe des Bildungsstandes der Frauen an.

Weiterführende Informationen

Publikationen

Medienmitteilungen

Grundlagen und Erhebungen

In diesem Thema

Medizinisch unterstützte Fortpflanzung

Inanspruchnahme der medizinisch unterstützten Fortpflanzung, Geburten nach einer Behandlung

Schwangerschaftsabbrüche

Anzahl und Rate der Schwangerschaftsabbrüche, Schwangerschaftsabbrüche bei Jugendlichen, Methoden des Schwangerschaftsabbruchs

Kontakt

Bundesamt für Statistik Sektionen Gesundheitsversorgung, Gesundheit der Bevölkerung
Espace de l'Europe 10
CH-2010 Neuchâtel
Schweiz
Tel.
+41 58 463 67 00

Von Montag bis Freitag
10.00–12.00 Uhr und 14.00–17.00 Uhr

Kontakt

https://www.bfs.admin.ch/content/bfs/de/home/statistiken/gesundheit/gesundheitszustand/reproduktive.html