Übergänge und Verläufe in der obligatorischen Schule

Die am 22.04.2021 veröffentlichte Publikation «Übergänge und Verläufe in der obligatorischen Schule» analysiert erstmals die Bildungslaufbahnen der über 900 000 Lernenden der gesamten Schweiz, die jährlich eines der elf Programmjahre der obligatorischen Schule besuchen. Sie beschreibt die Übergänge zwischen den einzelnen Schuljahren und die längerfristigen Bildungsverläufe von der Einschulung im Alter von rund vier Jahren bis zum Schulaustritt im Alter von rund 16 Jahren.

Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung der Publikation sind zwei Tabellensets verfügbar (siehe unten): jene zu den Lernenden, die in den Jahren 2011 bis 2017 im Bildungssystem erfasst waren, und jene zu den Lernenden, die in den Jahren 2012 bis 2018 im Bildungssystem erfasst waren. Letztere entsprechen den Ergebnissen der Publikation. Sie werden jedes Jahr mit den Tabellen der Lernenden der Folgejahre ergänzt.

Beispiel eines Ergebnisses (Grafik G 5.2.1 A der Publikation)

Die Primarstufe 3–8 dauert üblicherweise sechs Jahre, vom 3. bis zum 8. Jahr. 90,3% der rund 67 000 Lernenden, die das 3. Jahr 2012 begonnen haben, hatten tatsächlich einen linearen Verlauf mit sechs aufeinanderfolgenden Promotionen oder möglicherweise einen beschleunigten Verlauf mit einem übersprungenen Jahr. 6,7% haben mindestens ein Programmjahr wiederholt, sind aber stets in einer Regelklasse geblieben. 2,7% sind zu einem bestimmten Zeitpunkt in den separativen Unterricht, d.h. in eine Sonderklasse oder eine Sonderschule, gewechselt, wobei 1,2% später wieder in eine Regelklasse zurückgekehrt sind und 1,6% sechs Jahre nach Beginn der Primarstufe 3–8 noch immer separativ unterrichtet wurden. 0,3% sind in ein ausländisches Programm, das nicht auf dem Schweizer Bildungssystem basiert, gewechselt.

Diese Prozentzahlen werden vom Geschlecht der Lernenden sowie von ihrer Staatsangehörigkeit, ihrem Geburtsort, vom Bildungsniveau der Eltern, von der Sprachregion und vom Gemeindetyp ihres Wohnorts beeinflusst.

Weiterführende Informationen

Tabellen

Publikationen

Medienmitteilungen

Grundlagen und Erhebungen

Kontakt

Bundesamt für Statistik Sektion Bildungssystem
Espace de l'Europe 10
CH-2010 Neuchâtel
Schweiz
Tel.
+41 58 483 93 66

Von Montag bis Freitag
09.00-12.00 Uhr und 13.30-16.30 Uhr

Kontakt

https://www.bfs.admin.ch/content/bfs/de/home/statistiken/bildung-wissenschaft/uebertritte-verlaeufe-bildungsbereich/obligatorische-schule.html