Bildungsverläufe an den höheren Fachschulen

Die Publikation «Bildungsverläufe an den höheren Fachschulen – Ausgabe 2020» beschreibt zum ersten Mal die Bildungsverläufe an den höheren Fachschulen (HF), einem Bereich der höheren Berufsbildung. Die folgenden Tabellen zeigen die aktualisierten Werte (Aktualisierung 2021) der Tabellen und Grafiken dieser Publikation. Sie interessiert sich für das Profil der HF-Eintretenden, für die Verläufe, die zum Erhalt eines HF-Diploms führen, und für den Zusammenhang zwischen der absolvierten HF-Ausbildung und dem zuvor erhaltenen EFZ. Zudem informiert sie über die prozentualen Anteile der Studierenden, die aus dem Ausland kommen, um hier eine HF-Ausbildung zu absolvieren, sowie der Personen, die über ein Verfahren zur Anrechnung von Bildungsleistungen in die HF eintreten.

80% der Personen, die 2014 an einer HF ins erste Programmjahr eingetreten sind, haben innerhalb von fünf Jahren nach ihrem HF-Eintritt ein HF-Diplom erworben. 68% weisen einen linearen Verlauf auf, bei 6% kam es zu einer Verzögerung (Erfolg nach Wiederholung, Prüfungsmisserfolg oder Umorientierung) und bei 6% zu einem Unterbruch.
Zudem erfolgten Bildungsabbrüche zu fast 50% im ersten Ausbildungsjahr. Etwas mehr als 3% der HF-Eintretenden brachen ihre Ausbildung nach einem Prüfungsmisserfolg oder einer Wiederholung ab.

Weiterführende Informationen

Tabellen

Publikationen

Medienmitteilungen

Grundlagen und Erhebungen

Kontakt

Bundesamt für Statistik Sektion Bildungssystem
Espace de l'Europe 10
CH-2010 Neuchâtel
Schweiz
Tel.
+41 58 483 93 66

Von Montag bis Freitag
09.00-12.00 Uhr und 13.30-16.30 Uhr

Kontakt

https://www.bfs.admin.ch/content/bfs/de/home/statistiken/bildung-wissenschaft/uebertritte-verlaeufe-bildungsbereich/tertiaerstufe-hoehere-berufsbildung.html