Übergänge und Verläufe nach der obligatorischen Schule

Anhand von umfassenden Daten wurden die Bildungsverläufe der Jugendlichen, die 2010 15 Jahre alt wurden, über einen Zeitraum von zehn Jahren beobachtet. 2020 hatten 91,4% der rund 82500 25-Jährigen, die mit 15 Jahren bereits in der Schweiz lebten, einen Abschluss der Sekundarstufe II in der beruflichen Grundbildung oder in einer allgemeinbildenden Ausbildung. Wichtige Einflussfaktoren für die Zertifizierung sind die soziale Herkunft, die Aufenthaltsdauer in der Schweiz und der Bildungsverlauf in der obligatorischen Schule.

79,9% der im Ausland geborenen ausländischen Jugendlichen, die im Alter von 15 Jahren in der Schweiz lebten, haben bis zu ihrem 25. Altersjahr einen Abschluss der Sekundarstufe II erlangt. Jugendliche, die seit längerer Zeit in der Schweiz sind, haben öfter einen Erstabschluss der Sekundarstufe II erlangt als jene, die weniger lang in der Schweiz leben. Diese Feststellung trifft sowohl auf die Frauen als auch auf die Männer zu. 77,0% der Jugendlichen, die im Alter von 12 bis 15 Jahren in die Schweiz eingewandert sind, haben einen Abschluss der Sekundarstufe II. Bei den Jugendlichen die praktisch seit ihrer Geburt in der Schweiz leben, sind es 84,2%.

Drei Jahre nach dem Ende der obligatorischen Schule haben 96% der Lernenden eine zertifizierende Ausbildung auf der Sekundärstufe II begonnen. Darüber hinaus besuchten 2% eine Übergangsausbildung oder ein Motivationssemester (SEMO), ohne jedoch eine zertifizierende Ausbildung auf der Sekundärstufe II anzutreten, während 2% an keiner dieser Ausbildungen teilnahmen.

Weiterführende Informationen

Tabellen

Publikationen

Medienmitteilungen

Verwandte Themen

Grundlagen und Erhebungen

Kontakt

Bundesamt für Statistik Sektion Bildungssystem
Espace de l'Europe 10
CH-2010 Neuchâtel
Schweiz
Tel.
+41 58 483 93 66

Von Montag bis Freitag
09.00-12.00 Uhr und 13.30-16.30 Uhr

Kontakt

https://www.bfs.admin.ch/content/bfs/de/home/statistiken/bildung-wissenschaft/uebertritte-verlaeufe-bildungsbereich/nach-obligatorischen-schule.html