Tertiärstufe - Hochschulen

Der Übergang von der Hochschule in den Arbeitsmarkt stellt eine wichtige Etappe im Leben der Hochschulabsolvent/innen dar. Die Schweizer Hochschulabsolventenbefragung wird ein Jahr als auch fünf Jahre nach dem Hochschulabschluss durchgeführt, wodurch sie Informationen sowohl zum unmittelbaren Übergang zwischen Studienabschluss und Arbeitswelt als auch zur Entwicklung der beruflichen Situation während der ersten fünf Jahre im Erwerbsleben, bereitstellen kann.

Berufliche Situation der Hochschulabsolvent/innen. Stand ein Jahr nach Studienabschluss, Abschlussjahr 2018
  Erwerbslosenquote gemäss ILO
Standardisiertes Erwerbseinkommen (Median)1
  % in Franken
4.0 77 700
 Geistes- + Sozialwissenschaften 5.8 75 200
 Wirtschaftswissenschaften 3.1 85 000
 Recht 4.5 60 000
 Exakte + Naturwissenschaften 4.1 70 000
 Medizin + Pharmazie 1.4 85 800
 Technische Wissenschaften 3.0 75 000
 Interdisziplinäre + andere 4.1 70 000
3.6 77 500
Architektur, Bau- und Planungswesen 3.4 75 000
Technik und IT 2.7 82 500
Chemie und Life Sciences 5.0 75 400
Land- und Forstwirtschaft 6.9 78 000
Wirtschaft und Dienstleistungen 4.8 78 000
Design 8.6 53 300
Musik, Theater und andere Künste 6.3 50 000
Angewandte Linguistik 4.3 70 000
Soziale Arbeit 2.3 80 000
Gesundheit 1.3 70 300
Pädagogische Hochschulen 0.6 89 700
Hinweis zur Zusammensetzung der Abschlussstufen: Universitäre Hochschulen: Lizenziat/Diplom/Master; Fachhochschulen: Bachelor/Diplom; Pädagogische Hochschulen: Bachelor/Master/Diplom

1 Das Erwerbseinkommen wurde auf Basis der Angaben der Hochschulabsolvent/innen geschätzt. Es handelt sich dabei um das Bruttoerwerbseinkommen für eine Vollzeitstelle.
2 Die Fachbereiche Sport und Angewandte Psychologie können aufgrund zu geringer Fallzahlen nicht ausgewiesen werden, sind jedoch im Total der Fachhochschulen enthalten.
Quelle: BFS - Befragung der Hochschulabsolvent/innen

Weiterführende Informationen

Tabellen

Publikationen

Medienmitteilungen

Grundlagen und Erhebungen

In diesem Thema

Erwerbslosenquote gemäss ILO

Drückt den Anteil Erwerbsloser an den Erwerbspersonen aus

Berufseintrittsquote

Anteil der Hochschulabsolvent/innen, die eine qualifizierte Stelle gefunden haben

Ausbildungsniveauadäquanz

Indikator der Qualität zur Arbeitsmarktintegration

Berufliche Stellung

Qualitatives Merkmal der Erwerbssituation

Befristete Arbeitsverhältnisse

Dauer des Dienstverhältnisses

Beschäftigungsgrad

Relevantes Kriterium zur Beschreibung der Erwerbssituation

Gründe für Teilzeitarbeit

Freiwillige und unfrewillige Gründe für Teilzeiterwerbstätigkeit

Unter- und Überbeschäftigung

Anteil Personen, die mit ihrem aktuellen Beschäftigungsgrad zufrieden sind

Erwerbseinkommen

Erwerbseinkommen in den ersten Jahren der beruflichen Karriere

Kontakt

Bundesamt für Statistik Sektion Bildungssystem
Espace de l'Europe 10
CH-2010 Neuchâtel
Schweiz
Tel.
+41 58 483 93 66

Von Montag bis Freitag
09.00-12.00 Uhr und 13.30-16.30 Uhr

Kontakt

https://www.bfs.admin.ch/content/bfs/de/home/statistiken/bildung-wissenschaft/eintritt-arbeitsmarkt/tertiaerstufe-hochschulen.html