Sozialversicherungen

Neues im Thema

Im Fokus

Teaser 13.03

Sozialversicherungs Statistiken

Das Bundesamt für Sozialversicherungen (BSV) veröffentlicht jedes Jahr die Sozialversicherungsstatistik. Sie bietet einen Überblick über die verschiedenen Sozialversicherungen und schliesst die Gesamtrechnung der Sozialversicherungen (GRSV) ein.

Teaser 13

Die berufliche Vorsorge

Ziel der beruflichen Vorsorge ist es, zusammen mit der AHV den gewohnten Lebensstandard im Alter, beim Tod der Partnerin oder des Partners und bei Invalidität zu sichern.  

Das Wichtigste in Kürze

Die Sozialversicherungen im Zuständigkeitsbereich des Bundes sind ein zentraler Bestandteil des Systems der sozialen Sicherheit in der Schweiz. Ihre Leistungen schützen die Haushalte und die Personen vor zahlreichen Risiken, deren finanzielle Folgen sie nicht allein bewältigen könnten. Die Gesamtrechnung der Sozialversicherungen (GRSV) informiert im Detail über die Finanzen der Sozialversicherungen. Sie wird vom Bundesamt für Sozialversicherungen (BSV) erstellt.

Hauptresultate der Gesamtrechnung der Sozialversicherungen (GRSV), in Milliarden Franken, nach Sozialversicherungszweig, 2016
 

Einnahmen1

Ausgaben2

Ergebnis

Kapital

176,7

159,3

17,4

921,7

Alters- und Hinterlassenen-versicherung (AHV)

42,4

42,5

-0,1

44,7

Ergänzungs-leistungen zur AHV

2,9

2,9

-

-

Invaliden-versicherung (IV)

10,0

9,2

0,8

-6,4

Ergänzungs-leistungen zur IV

2,0

2,0

-

-

Berufliche Vorsorge

68,4

52,7

15,7

816,6

Krankenversicherung

28,7

28,6

0,1

12,3

Unfallversicherung

7,8

7,0

0,8

53,2

Erwerbsersatz-ordnung

1,7

1,7

-0,1

1,0

Arbeitslosen-versicherung

7,6

7,4

0,2

-1,4

Familienzulagen

6,1

5,9

0,1

1,7

1) Die Einnahmen sind ohne Kapitalwertänderungen berechnet.
2) Die Ausgaben umfassen die Sozialleistungen (Geld- oder Sachleistungen), einen Teil der Verwaltungs- und Durchführungskosten sowie übrige Ausgaben der Sozialversicherungen. Sie sind ohne Rückstellungs- und Reservenbildung berechnet.
3) Konsolidierter Gesamtbetrag
Bundesamt für Sozialversicherungen (BSV)

Weiterführende Informationen

Tabellen

Publikationen

Links

Zwei ergänzende Statistiken

Grundlagen und Erhebungen

In diesem Thema

AHV

Die Alters- und Hinterlassenenversicherung AHV ist der bedeutendste Pfeiler der sozialen Vorsorge in der Schweiz.

Invalidenversicherung

Die Invalidenversicherung dient dazu, den Versicherten – durch Renten, Zulagen oder Eingliederungsmassnahmen – die Existenzgrundlage zu sichern, wenn sie invalid werden.

Krankenversicherung

Die soziale Krankenversicherung gewährt allen in der Schweiz lebenden Personen bei Krankheit oder Unfall Zugang zu einer guten medizinischen Versorgung.

Unfallversicherung

Die obligatorische Unfallversicherung befasst sich mit den wirtschaftlichen Folgen von Berufsunfällen, Nichtberufsunfällen und Berufskrankheiten.

Arbeitslosenversicherung

Die Arbeitslosenversicherung dient dazu, die Risiken der Arbeitslosigkeit abzudecken und bei Arbeitsplatzverlust den Betroffenen ein Einkommen zu sichern.

Familienzulagen

Familienzulagen werden in allen Kantonen für jedes Kind ausgezahlt.

Erwerbsersatzordnung

Der Erwerbsersatz dient als Erwerbsausfallentschädigung bei Mutterschaft sowie für Militär- oder Zivildienstleistende.

Kontakt

Bundesamt für Statistik Sektion Sozialanalysen
Espace de l'Europe 10
CH-2010 Neuchâtel
Schweiz

Kontakt

https://www.bfs.admin.ch/content/bfs/de/home/statistiken/soziale-sicherheit/sozialversicherungen.html