Erwerbsersatzordnung

Die Erwerbsersatzordnung (EO) ersetzt den Personen, die Militär-, Zivil- oder Zivilschutzdienst leisten, einen Teil des Verdienstausfalles. Die Erwerbsausfallentschädigung für Dienstleistende beträgt 80 Prozent des Lohnes vor dem Einrücken (maximal CHF 196.- pro Tag). Die EO leistet auch den Erwerbsersatz bei Mutterschaft.

Finanzierung

Die EO-Beiträge werden von den Ausgleichskassen zusammen mit denjenigen für die AHV/IV erhoben. Die Beiträge belaufen sich auf 0,5% des massgebenden Erwerbseinkommens. Sie werden von den Arbeitgebenden und Arbeitnehmenden je zur Hälfte (je 0,25%) getragen.

Statistische Daten

Die wichtigsten Daten über die Finanzen und die Bezüger der Erwerbsersatzordnung finden sich beim Bundesamt für Sozialversicherung. Detaillierte Resultate lassen sich im statistischen Lexikon abrufen.

Weitere Informationen

Weitere Informationen zur Gesetzgebung, zu den Auszahlungsformalitäten sowie aktuelle Nachrichten finden sie auf der Website ihrer kantonalen Ausgleichskasse.

Weiterführende Informationen

Tabellen

Links

Kontakt

Bundesamt für Statistik Sektion Sozialanalysen
Espace de l'Europe 10
CH-2010 Neuchâtel
Schweiz

Kontakt

https://www.bfs.admin.ch/content/bfs/de/home/statistiken/soziale-sicherheit/sozialversicherungen/erwerbsersatzordnung.html