Geschädigte

Kennzahlen 2019

Geschädigte Personen nach Strafgesetzbuch (StGB)
  StGB
Geschlecht geschädigte Personen

Männlich

112 528

Weiblich

88 608

Juristische Personen

36 825

Geschlechtsangabe fehlt

3

Altersgruppen geschädigte Personen

<10 Jahre

1 984

10-14 Jahre

4 552

15-17 Jahre

7 210

18-19 Jahre

6 141

20-24 Jahre

16 960

25-29 Jahre

20 604

30-34 Jahre

21 080

35-39 Jahre

19 564

40-49 Jahre

36 112

50-59 Jahre

31 552

60-69 Jahre

17 880

70+

17 180

Geburtsdatum fehlt

315

Staatszugehörigkeit geschädigte Personen

Schweizer/innen

140 834

Ausländer/innen der ständigen Wohnbevölkerung

46 400

Asylbevölkerung

1 796

Übrige Ausländer/innen

10 583

Aufenthaltsstatus fehlt

1 529

Stand der Datenbank: 13.02.2020
Quelle: BFS - Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS) 2019

Entwicklung der Geschädigten gemäss Strafgesetzbuch (StGB) von 2009 bis 2019

Detaillierte Daten zu den geschädigten Personen nach Straftat und Jahr befinden sich nachstehend unter "Weiterführende Informationen".

Weiterführende Informationen

Tabellen

Publikationen

Medienmitteilungen

Historische Daten (vor 2009)

Straftaten gegen das Strafgesetzbuch 1982-2008

Bis zur Revision der polizeilichen Kriminalstatistik (PKS) im Jahr 2009 realisierte das Bundesamt für Polizei eine sogenannt minimale Statistik bestehend aus einer Vollerhebung einer Auswahl von Straftaten. Aufgrund neu berücksichtigter Merkmale in der revidierten PKS und einer vereinheitlichten Erfassungsweise, ist ein Vergleich dieser beiden Statistiken nicht oder nur beschränkt möglich.

Die für die Jahre 1982 bis 2008 verfügbaren Daten sind in der folgenden Tabelle zu finden:

Grundlagen und Erhebungen

Kontakt

Bundesamt für Statistik Sektion Kriminalität und Strafrecht
Espace de l'Europe 10
CH-2010 Neuchâtel
Schweiz

Kontakt

https://www.bfs.admin.ch/content/bfs/de/home/statistiken/kriminalitaet-strafrecht/polizei/geschaedigte.html