Betrieb

Im Auftrag des Bundesamtes für Statistik (BFS) betreibt das Bundesamt für Informatik und Telekommunikation (BIT) die sedex-Plattform. Die Anforderungen an das System sind folgendermassen definiert:

Verfügbarkeit des Systems 99.8 %

Verfügbarkeit des Systems

Das BFS stellt ein Monitoring zur Verfügung, um den Stand und die Verfügbarkeit des Systems zu prüfen (nur vom BV-Netz zugänglich):

sedex System Status

Life Cycle Management

Der sedex-Client dient dem Datenaustausch zwischen den sedex-Teilnehmern. Er ist aber auch eine Sicherheitskomponente welche auf aktuellem Stand gehalten werden muss.

Das sedex-Team beobachtet konstant mögliche sicherheitsrelevante Ereignisse oder Publikationen in der einschlägigen Presse. Die Erkenntnisse fliessen in die Weiterentwicklung von sedex ein. Bei Bedarf wird eine neue Version des sedex-Client publiziert.

Der Betreiber des sedex-Client verpflichtet sich mindestens einmal pro Jahr die aktuellste Version zu installieren.

In der folgenden Tabelle:

  • Nach Ablauf „Ende full Support“ bearbeitet der sedex-Support den gemeldeten Fall in limitierten Weise und je nach verfügbaren Ressourcen. Allfällige Probleme können unter
    Umständen nicht reproduziert werden da solche Fälle nicht mehr an den Second Level Support weitergeleitet werden.
  • Nach Ablauf „Ende Support (end of life)“ muss der sedex-Client zwingend auf die aktuellste
    Version gehoben werden. Es wird kein Support mehr geleistet.
Version des sedex-Client Veröffentlichung Ende full Support
Ende Support (end of life)
5.0 15.07.2015 30.09.2017 30.09.2017
5.0.3 29.09.2015 31.12.2018 31.12.2019
5.1.0 01.10.2016 31.12.2017 31.12.2018
5.1.1 20.10.2016 31.12.2017 31.12.2018
5.2.0 24.05.2017 31.12.2019 31.12.2020
5.2.1 29.08.2017 31.12.2019 31.12.2020
5.3.0 19.12.2018 31.12.2021 31.12.2022
5.3.1 14.06.2019 31.12.2021 31.12.2022

Wartungsfenster

Folgende Standard Wartungsfenster sind für sedex vorgesehen:

  • Sonntag 08:00 – 22:00 Uhr

Während dieser Zeitspanne sind kurze Systemunterbrüche möglich.

Fixe Wartungsfenster sind zwischen dem Beauftragten und Dienstleistungsbezüger definiert und in einem separaten Dokument aufgeführt.

Geplante Wartungen

Beginn Ende Grund
     

History der Systemunterbrüche

In dieser Liste sind die effektiven Unterbrüche aufgeführt:

Beginn
Ende Grund
12.05.2019 08:00 12.05.2019 18:00

Teilunterbruch
(asynchrone Meldungen werden nach dem Unterbruch automatisch zugestellt)

13.03.2019 18:00 13.03.2019 24:00

Teilunterbruch
(asynchrone Meldungen werden nach dem Unterbruch automatisch zugestellt)

20.02.2019 18:00 21.02.2019 06:00 Teilunterbruch (asynchrone Meldungen werden nach dem Unterbruch automatisch zugestellt)
17.02.2019 15:00 17.02.2019 20:00 Totaler Unterbruch (asynchrone Meldungen werden nach dem Unterbruch automatisch zugestellt)
16.09.2018 08:00 16.09.2018 20:00 Totaler Unterbruch (asynchrone Meldungen werden nach dem Unterbruch automatisch zugestellt)
24.06.2018 08:00 24.06.2018 10:00 Totaler Unterbruch (asynchrone Meldungen werden nach dem Unterbruch automatisch zugestellt)
17.06.2018 08:00  17.06.2018 23:30 Störung BIT (totaler Unterbruch, inkl. sedex-Webservices)
22.03.2018 13:45 22.03.2018 14:25 Störung BIT (totaler Unterbruch, inkl. sedex-Webservices)
18.03.2018 10:00 18.03.2018 20:00 Störung BIT (totaler Unterbruch, inkl. sedex-Webservices)
15.03.2018 07:45 15.03.2018 09:50 Störung BIT (totaler Unterbruch, inkl. sedex-Webservices)
13.02.2018 17:20 14.02.2018 11:45 Störung BIT (totaler Unterbruch, inkl. sedex-Webservices)

Für zusätzliche Fragen steht Ihnen unser Service Clientèle gerne zur Verfügung.

Kontakt

Bundesamt für Statistik Sektion Sedex und Registerentwicklung
Espace de l'Europe 10
CH-2010 Neuchâtel
Schweiz
Tel.
+41 800 866 700

Von Montag bis Freitag
08.30–11.30 und 14.00-16.00

sedex-Support:

sedexsupport@bfs.admin.ch

Von Montag bis Freitag

Fingerabdruck:
b5 9b e0 ec 1c 7f f9 40 24 91 e4 7d f7 8d a6 b0 13 03 08 c9

https://www.bfs.admin.ch/content/bfs/de/home/register/personenregister/sedex/betrieb.html