Meldungstyp

In der nachfolgenden dynamischen Liste sind die derzeit gültigen sedex-Meldungstypen aufgeführt. Die Liste wird täglich aktualisiert.

http://www.e-service.admin.ch/delimo/sedextv/indexm.php

Definition sedex-Meldungstyp: Jede Domäne definiert ihre eigenen sedex-Meldungstypen. Ein Meldungstyp entspricht einem Geschäftsfall, der zwischen den sedex-Teilnehmern abgewickelt wird. Jede sedex-Meldung wird einem Meldungstyp zugeordnet. Dies erfolgt durch den Eintrag der entsprechenden Nummer im sedex-Umschlag (Couvert), auch „envelope“ genannt.

Jeder sedex-Teilnehmer ist für bestimmte Meldungstypen autorisiert. Eine Meldung kann zwischen zwei Teilnehmern ausgetauscht werden, wenn der Sender und der Empfänger für den jeweiligen Meldungstyp autorisiert sind. Welche dies sind, bestimmt der jeweilige Domänenvertreter (Owner des Meldungstyps).

Hinweis: Bis Ende 2014 wurden die Meldungstypen nach verschiedenen Kriterien strukturiert und etliche Nummernbereiche waren reserviert. Seit 01.01.2015 wurde der Prozess zur Vergabe der Meldungstypen für unsere Kunden vereinfacht. Neue Nummern werden seither, beginnend bei 1000, fortlaufend nummeriert und sind nicht sprechend.

Kontakt

Bundesamt für Statistik Sektion Sedex und Registerentwicklung
Espace de l'Europe 10
CH-2010 Neuchâtel
Schweiz
Tel.
+41 800 866 700

Von Montag bis Freitag
08.30–11.30 und 14.00-16.00

sedex-Support:

sedexsupport@bfs.admin.ch

Von Montag bis Freitag

Fingerabdruck:
b5 9b e0 ec 1c 7f f9 40 24 91 e4 7d f7 8d a6 b0 13 03 08 c9

https://www.bfs.admin.ch/content/bfs/de/home/register/personenregister/sedex/meldungstyp.html