Verurteilte Erwachsene

Jährliche Anzahl ins Strafregister eingetragene Erwachsene. Details zu den persönlichen Merkmalen nach Straftat stehen zur Verfügung.

Unabhängig von der Anzahl Verurteilungen wird jede Person pro Gesetz oder Straftat jährlich nur einmal ausgewiesen.

Angaben zum Alter, Geschlecht und Staatszugehörigkeit werden pro Gesetz und Straftat im Detail seit 1984 dargestellt. Diese statistischen Angaben werden auf nationaler und auf kantonaler Ebene angeboten.

Verurteilte Personen 2023

 

Total

StGB

SVG

BetmG

AIG

Total Erwachsene1

92 638

33 428

50 435

3 734

14 234

Geschlecht

         

männlich

75 702

26 901

41 525

3 378

12 328

weiblich

16 936

6 527

8 910

356

1 906

Alter

         

18 - 24 Jahre

17 043

6 105

8 611

942

3 679

25 - 34 Jahre

27 119

9 518

14 051

1 251

5 590

35 - 44 Jahre

20 740

7 920

11 129

847

2 981

45 - 59 Jahre

19 414

6 976

11 375

588

1 681

60 Jahre und älter

8 322

2 909

5 269

106

303

Staatszugehörigkeit

         

Schweiz

37 314

13 655

23 559

1 610

441

ausländische Wohnbevölkerung (ohne Asyl)

23 729

8 706

14 982

761

910

andere Ausländer

31 595

11 067

11 894

1 363

12 883

¹ Bei den Erwachsenen werden nur Verbrechen und Vergehen berücksichtigt, weil Übertretungen nur in Ausnahmefällen in das Strafregister eingetragen werden.


StGB: Strafgesetzbuch
SVG: Strassenverkehrsgesetz
BetmG: Betäubungsmittelgesetz
AIG: Ausländer- und Integrationsgesetz
Quelle: Strafurteilsstatistik (SUS), Stand des Strafregisters: 06.05.2024

Nationalitäten der verurteilten Personen

Seit dem Jahr 2020 publiziert das BFS Tabellen zu den Verurteilungen nach Nationalität im Detail. Für die Jahre 2014 - 2019 stehen auch Daten zur Verfügung. Bei diesen mussten aber noch viele Länder zu Regionen zusammengefasst werden, da die Angaben in der Strafurteilsstatistik mit Unsicherheiten behaftet waren.

Um diesen Unsicherheiten zu beheben, wurden die Daten für das Jahr 2020 erstmals mit den Angaben aus der Bevölkerungsstatistik abgeglichen und korrigiert. Für jede Person der Wohnbevölkerung wurde die Nationalität und der Aufenthaltsstatus aus der Bevölkerungsstatistik übernommen. So kann sichergestellt werden, dass die berechneten Belastungsraten – d.h. wie viele Personen von jeweils 1000 Einwohnern verurteilt wurden - für jede einzelne Nationalität korrekt sind.

Ein Begleitbericht beschäftigt sich mit den Grenzen der Strafurteilsstatistik beim Vergleich der Kriminalitätsbelastung der unterschiedlichen Bevölkerungsgruppen nach Nationalität, zeigt was für die Qualitätssicherung der Daten notwendig war und beschreibt die zur Verfügung gestellten Tabellen im Detail.

Die Angaben werden nach Geschlecht und Alter differenziert für das Strafgesetzbuch, das Strassenverkehrsgesetz, das Ausländergesetz und das Betäubungsmittelgesetz dargestellt.

Jeweils eine Tabelle enthält die Zahlen (absolute Zahlen und Belastungsraten) für die Schweizer und ausländischen Personen mit B- oder C-Ausweis. Eine weitere Tabelle weist die restlichen Ausländer aus.

Publikation

Tabellen zur Nationalität der verurteilten Personen

Weiterführende Informationen

Tabellen

Tabellen zum Total der Verurteilten

Tabellen zu den Verurteilten nach Strafgesetzbuch

Tabellen zu den Verurteilten nach Strassenverkehrsgesetz

Tabellen zu den Verurteilten nach Betäubungsmittelgesetz

Tabellen zu den Verurteilten nach Ausländer- und Integrationsgesetz

Publikationen

Medienmitteilungen

Historische Daten

Grundlagen und Erhebungen

Kontakt

Bundesamt für Statistik Sektion Kriminalität und Strafrecht
Espace de l'Europe 10
CH-2010 Neuchâtel
Schweiz

Kontakt

https://www.bfs.admin.ch/content/bfs/de/home/statistiken/kriminalitaet-strafrecht/strafjustiz/verurteilte-erwachsene.html