Szenarien für die obligatorische Schule - Lernende

Die Szenarien 2018-2027 des BFS für das Bildungssystem, die am 10. September 2018 veröffentlicht wurden, bestätigen, dass die Zahl der Lernenden auf allen Stufen der obligatorischen Schule (Primarstufe 1-2, Primarstufe 3-8 und Sekundarstufe I) in den nächsten 10 Jahren ansteigen dürfte. Hauptsächlich auf Grund der seit 2004 registrierten Geburtenzunahme sehen die gemäss dem Referenzszenario erwarteten Zunahmen von 2017 bis 2027 so aus:

  • auf Primarstufe 1-2 +12% (von 171‘400 auf 191‘900 Lernende) und damit das seit 2008 andauernde Wachstum fortführen;
  • auf Primarstufe 3-8 +14% (von 489’600 auf 557'600 Lernende), womit der 2013 eingeleitete Anstieg sich fortsetzt;
  • auf Sekundarstufe I +15% (von 238‘300 auf 274‘600 Lernende) nach einem Tiefpunkt 2016.

Auf kantonaler Ebene könnten die zukünftigen Entwicklungen von diesem Schema deutlich abweichen und zwar hauptsächlich wegen den spezifischen demografischen Dynamiken, die in den Kantonen erwartet werden.

Weiterführende Informationen

Tabellen

Publikationen

Hypothesen

Grundlagen und Erhebungen

In diesem Thema

Keine Resultate

Kontakt

Bundesamt für Statistik Sektion Bildungssystem
Espace de l'Europe 10
CH-2010 Neuchâtel
Schweiz
Tel.
+41 58 483 93 66

Von Montag bis Freitag
09.00-12.00 Uhr und 13.30-16.30 Uhr
 

Kontakt

https://www.bfs.admin.ch/content/bfs/de/home/statistiken/bildung-wissenschaft/szenarien-bildungssystem/obligatorische-schule-lernende.html