Ferien

Die Erwerbstätigen, die an der Schweizerischen Arbeitskräfteerhebung (SAKE) teilnehmen, geben an, wie viele Ferienwochen ihnen gemäss Arbeitsvertrag pro Jahr zustehen (Arbeitnehmende) oder wie viele Ferienwochen sie üblicherweise jährlich beziehen (Selbstständigerwerbende).

Die Anzahl Ferienwochen unterscheidet sich je nach Altersgruppe: 2018 hatten Vollzeitangestellte im Alter zwischen 20 und 49 Jahren durchschnittlich 4,9 Ferienwochen, während es bei den 15- bis 19-Jährigen 5,4 Wochen und bei den 50- bis 64-Jährigen 5,7 Wochen waren. Seit 20 Jahren nimmt die Anzahl Ferienwochen tendenziell zu.

Gemäss Obligationenrecht haben Arbeitnehmende bis zum zwanzigsten Altersjahr das Recht auf mindestens fünf und danach auf vier Wochen Ferien. Zudem gewähren zahlreiche Unternehmen und Gesamtarbeitsverträge den Arbeitnehmenden ab 50 Jahren mindestens fünf Wochen Ferien.

Bei den Selbstständigerwerbenden belief sich der Durchschnitt 2018 auf 3,6 Ferienwochen.

Weiterführende Informationen

Tabellen

Medienmitteilungen

Grundlagen und Erhebungen

Kontakt

Bundesamt für Statistik Sektion Arbeit und Erwerbsleben
Espace de l'Europe 10
CH-2010 Neuchâtel
Schweiz

Kontakt

https://www.bfs.admin.ch/content/bfs/de/home/statistiken/arbeit-erwerb/erwerbstaetigkeit-arbeitszeit/arbeitszeit/ferien.html