Gesamtrechnung der Sozialen Sicherheit

Die Gesamtrechnung der Sozialen Sicherheit (GRSS) ist eine Synthesestatistik, die über die Ausgaben und deren Finanzierung im Bereich der Sozialen Sicherheit informiert. Auf der Einnahmeseite stehen die Sozialbeiträge der Arbeitgeber und der Arbeitnehmer, die Kopfprämien der obligatorischen Krankenversicherung, die Beiträge der öffentlichen Hand sowie die Vermögenserträge im Zentrum des Interesses. Die Ausgabenseite zeigt die Sozialleistungen, welche den eigentlichen Kernbereich der GRSS darstellen. Sie lassen sich in acht Bedürfnisse oder Risiken (sogenannte Funktionen) einteilen. Diese Untergliederung bildet die Basis für internationale Vergleiche im Bereich der Sozialen Sicherheit.

Steckbrief

Informations supplémentaires

Méthodologie

Kontakt

Bundesamt für Statistik
Sektion Sozialanalysen
Sektion Sozialhilfe

Espace de l'Europe 10
CH-2010 Neuchâtel
Schweiz

Kontakt

Tel
+41 58 463 64 21

https://www.bfs.admin.ch/content/bfs/de/home/statistiken/soziale-sicherheit/erhebungen/grss.html