Umweltgesamtrechnung - Umweltbezogene Abgaben

Die Konten der umweltbezogenen Abgaben informieren über die Einnahmen aus Steuern, Gebühren und sonstige Abgaben, deren Berechnungsgrundlage eine physische Einheit mit einer nachweislich negativen Auswirkung auf die Umwelt ist (z.B. ein Liter Treibstoff oder ein Gramm CO2). Betreffend Steuern, werden aufgrund der nationalen und internationalen Vergleichbarkeit lediglich diejenigen berücksichtigt, die von der Volkswirtschaftlichen Gesamtrechnung als solche betrachtet werden. Die Einnahmen aus umweltbezogenen Steuern sind nach Wirtschaftsakteuren gemäss der Allgemeinen Systematik der Wirtschaftsbranchen (NOGA 2008) verfügbar. Die verwendete statistische Methodik wurde von Eurostat im Rahmen der Umweltgesamtrechnung entwickelt und ist die mit dem System of Environmental-Economic Accounting SEEA 2012 kohärent, welches die internationale Referenz in diesem Bereich darstellt. Dank der Übereinstimmung zwischen den Umweltkonten untereinander sowie mit der Volkswirtschaftlichen Gesamtrechnung, können eine Vielzahl Statistiken und Indikatoren erstellt werden, um die Wechselwirkungen zwischen der Wirtschaft und der Umwelt zu messen, zu beschreiben, zu analysieren oder zu modellieren.

Steckbrief

Kontakt

Bundesamt für Statistik Sektion Umwelt, Nachhaltige Entwicklung, Raum
Espace de l'Europe 10
CH-2010 Neuchâtel
Schweiz

Kontakt

https://www.bfs.admin.ch/content/bfs/de/home/statistiken/raum-umwelt/erhebungen/ugr-tax.html