Umweltgesamtrechnung - Gesamtausgaben für den Umweltschutz

Das Konto der Gesamtausgaben für den Umweltschutz (EPEA für Environmental Protection Expenditure Account) erfasst, gemäss internationaler Praxis, die finanziellen Aufwendungen der verschiedenen Akteuren (Unternehmen, Haushalte, öffentliche Verwaltung) für die Vermeidung, Reduktion oder Beseitigung von Umweltbelastungen. Die verwendete statistische Methodik wurde von Eurostat im Rahmen der Umweltgesamtrechnung entwickelt und ist mit dem System of Environmental-Economic Accounting SEEA 2012 kohärent, welches die internationale Referenz in diesem Bereich darstellt. Dank der Übereinstimmung zwischen den Umweltkonten untereinander sowie mit der Volkswirtschaftlichen Gesamtrechnung, können eine Vielzahl Statistiken und Indikatoren erstellt werden, um die Wechselwirkungen zwischen der Wirtschaft und der Umwelt zu messen, zu beschreiben, zu analysieren oder zu modellieren.

Steckbrief

Kontakt

Bundesamt für Statistik Sektion Umwelt, Nachhaltige Entwicklung, Raum
Espace de l'Europe 10
CH-2010 Neuchâtel
Schweiz

Kontakt

Infobanner COVID-19

Pandemie und statistische Datenerhebungen

Die COVID-19-Pandemie fordert die gesamte Schweiz. Zur Messung der Auswirkungen muss das Bundesamt für Statistik (BFS) den Behörden und der Öffentlichkeit auch unter diesen schwierigen Umständen weiterhin zuverlässige Daten liefern. Wir danken Ihnen bei allfälligen Erhebungen für Ihre Unterstützung.

https://www.bfs.admin.ch/content/bfs/de/home/statistiken/raum-umwelt/erhebungen/ugr-guwsa.html