Kosten und Finanzierung der Schifffahrt

Die öffentliche Personenschifffahrt auf den Schweizer Seen und Flüssen verursachte 2015 Gesamtkosten von 199 Millionen Franken, die Güterschifffahrt auf dem Rhein solche von 144 Millionen. Zusammen ergibt dies 343 Millionen Franken. Der Löwenanteil entfiel dabei auf die Verkehrsmittel: Kauf, Unterhalt und Betrieb der Schiffe machten 70% der Kosten aus.

Bei der Rheinschifffahrt lagen 2015 die Kilometerkosten mit 7 Rappen pro Gütertonne weit tiefer als bei Transporten per Schiene (17 Rappen) oder mit schweren Strassengüterfahrzeugen (55 Rappen). Grund dafür sind die grossen Tonnagen und die tiefen Infrastrukturkosten. Allerdings sind Rheinschiffe nur für Transporte im Import- und Exportbereich einsetzbar.

Kosten und Finanzierung der Schiffffahrt, 2015
Gesamtkosten1
344 Mio. Fr.

   Anteil öffentliche Personenschifffahrt

58%
   Anteil Güterschifffahrt auf dem Rhein2 42%
Finanzierungsanteil Verkehrsnutzende 64%
1) Inklusive immaterieller Kosten aufgrund von Umwelt- und Gesundheitsschäden sowie Unfällen
2) Anstelle des Territorialitätsprinzips wurde das Halbstreckenprinzip angewendet.
Quelle: BFS – Kosten und der Finanzierung des Verkehrs (KFV)

Weiterführende Informationen

Tabellen

Publikationen

Medienmitteilungen

Links

Grundlagen und Erhebungen

Kontakt

Bundesamt für Statistik Sektion Mobilität
Espace de l'Europe 10
CH-2010 Neuchâtel
Schweiz
Tel.
+41 58 463 64 68

Von Montag bis Freitag
09.00–12.00 Uhr und 14.00–16.30 Uhr

Kontakt

https://www.bfs.admin.ch/content/bfs/de/home/statistiken/mobilitaet-verkehr/kosten-finanzierung/schifffahrt.html