Filmangebot

Den Kinobesucherinnen und Kinobesuchern steht ein breites Angebot an Kinofilmen zur Verfügung. Die Digitalisierung der Kinovorführungen und des Filmverleihs sorgten zusätzlich für einen Aufwärtstrend. Mit der Covid-19-Pandemie fiel die Anzahl Neuerscheinungen aber auf einen Stand, der letztmals vor 25 Jahren so tief war.


Interaktives Diagramm mit aktuellen Zahlen nach Kinowochen

Die Anzahl gezeigter Neuerscheinungen pro Woche kann als kumulative Kurve betrachtet werden: Es werden Filme gezählt, die im jeweiligen Jahr und nicht in der jeweiligen Woche gestartet sind, sodass die Anzahl neuer Filme im Januar immer am tiefsten und im Dezember am höchsten ist. Die ausbleibenden Filmstarts beim ersten Lockdowns und gegen Ende des Jahres führten 2020 insgesamt zu einer Reduktion der Neuerscheinungen (2019: 499 Filme; 2020: 283 Filme). Beim Vergleich aller vorgeführten Filme, und nicht nur der Neuerscheinungen, ist allerdings Vorsicht geboten: Seit 2020 werden auch punktuell vorgeführte Filme ohne offiziellen Kinostart und Verleiher separat erfasst. Vor 2020 wurden deren Eintritte berücksichtigt, aber sie wurden nicht als separater Film gezählt.


Angebot an Kinofilmen

Anzahl vorgeführter Filme nach Herkunftsland
  2000 2010 2020
Total 1 328 1 566 2 208
Schweiz 138 238 243
USA 525 448 613
532 726 1 065
davon EU2 438 597 858

Deutschland

83

118

202

Frankreich

212

280

360

Italien

65

62

129

Vereinigtes Königreich

80

83

137

Andere europäische Länder

92 183 237
Lateinamerika 34 48 58
Asien 55 72 145
Andere Länder 44 34 84
1 Europa: aktuelle Mitgliedstaaten des Europarates ohne die Schweiz (Stand Februar 2020)
2 EU: aktuelle Mitgliedstaaten der Europäischen Union (Stand Februar 2020)
Quelle: BFS, Film- und Kinostatisitk

Im Jahr 2020 wurden in der Schweiz insgesamt 2208 Filme vorgeführt. Davon stammte der grösste Teil aus europäischen Ländern, bzw. Mitgliedsstaaten des Europarates ausgenommen die Schweiz (1065 Filme bzw. 48%; davon 858 aus den EU-27 Staaten), gefolgt von Filmen aus den USA (613 Filme bzw. 28%), der Schweiz (243 Filme bzw. 11%) und anderen Ländern (287 Filme bzw. 13%).

Das Angebot an Kinofilmen war 2020 zwar sehr gross, aber viele Filme werden nur punktuell vorgeführt. Ausserdem änderte sich die Erfassung der Filme ab 2020 – es werden auch punktuell vorgeführte Filme erfasst, die in der Schweiz nie einen offiziellen Kinostart und Verleiher hatten – weshalb die Vergleichbarkeit mit den Werten vor 2020 nicht mehr gewährleistet ist. Weiterhin vergleichbar ist die Anzahl Neuerscheinungen (Erstaufführungen), welche insgesamt am meisten vorgeführt werden und die allermeisten Eintritte erzielen.


Angebot an Neuerscheinungen im Kino

In den Jahren vor 2020 starteten jedes Jahr rund 500 neue Filme in den Kinos. Mit der Covid-19-Pandemie ging die Anzahl Erstaufführungen im Jahr auf 283 (–43%) zurück. Überdurchschnittlich hoch war der Rückgang bei neuen US-Produktionen (–56% auf 56 Filme). Starts von neuen Schweizer Filmen wurden seltener annulliert (–28% auf 51 Filme).

Europäische Produktionen machen 2020 mit 52% den grössten Teil der Erstaufführungen aus. Es folgen US-Filme mit 20% und Schweizer Filme mit 18%. Neue Filme aus allen anderen Ländern machen 10% aus. Diese Anteile haben sich im Vergleich zum Vorjahr nicht stark verändert. Der Anteil an Schweizer Filmen war 2019 etwas tiefer (14%) und jener von Filmen aus den USA etwas höher (26%).

Erstaufführungen locken die meisten Zuschauerinnen und Zuschauer an. Auf diese fielen durchschnittlich 85% der jährlichen Kinoeintritte in den Jahren vor der Covid-19-Pandemie. Dieser Anteil fiel 2020 zwar auf ein Rekordtief, blieb aber mit 74% sehr hoch.


Anzahl Erstaufführungen nach Herkunftsland
  2010 2019 2020
Total 419 499 283
Schweiz 75 71 51
USA 110 128 56
210 260 148
davon EU2 171 205 121

Deutschland

32 40 34

Frankreich

87 116 58

Italien

23 12 10

Vereinigtes Königreich

18 26 14

Andere europäische Länder

50 66 32
Lateinamerika 7 11 9
Asien 10 22 13
Andere Länder 7 7 6
1 Europa: aktuelle Mitgliedstaaten des Europarates ohne die Schweiz (Stand Februar 2020)
2 EU: aktuelle Mitgliedstaaten der Europäischen Union (Stand Februar 2020)
Quelle: BFS, Film- und Kinostatisitk

Weiterführende Informationen

Tabellen

Grafiken

Daten

Publikationen

Grundlagen und Erhebungen

Kontakt

Bundesamt für Statistik Sektion Politik, Kultur, Medien
Espace de l'Europe 10
CH-2010 Neuchâtel
Schweiz
Tel.
+41 58 463 61 58

Von Montag bis Freitag
09.00-12.00 und 14.00-16.00

Kontakt

https://www.bfs.admin.ch/content/bfs/de/home/statistiken/kultur-medien-informationsgesellschaft-sport/kultur/film-kino/filmangebot.html