Öffentliche Bildungsausgaben

Auf nationaler Ebene sind die öffentlichen Bildungsausgaben der Finanzstatistik der Eidgenössischen Finanzverwaltung die einzige Datenquelle, die eine einheitliche Analyse der Bildungsfinanzen von der Primarstufe bis zur Universität erlaubt.

Im Jahr 2016 haben Bund, Kantone und Gemeinden 37.2 Milliarden Franken für Bildungszwecke ausgegeben. Dieser Betrag entspricht 17,5% der gesamten öffentlichen Ausgaben und 5,6% des Bruttoinlandprodukts.

Die Finanzierung der Bildung erfolgt nicht immer in direkter Weise, sondern auch in Form von Beiträgen an die Ausgaben anderer Verwaltungsebenen. So investiert der Bund 2016 insgesamt 6.4 Milliarden Franken, wovon 3.6 Milliarden direkt und 2.8 Milliarden via die Kantone ausgegeben werden.

Öffentliche Bildungsausgaben nach ausgebender Verwaltungsebene und Bildungsstufe, 2016
in Millionen Franken Bund Kantone Gemeinden Total in %
Total    
3’640 23’472 10’061 100.0
   davon Besoldung 2’021 16’921 5’794 66.5
Obligatorische Schule und Sonderschulen 16 8’632 9’829 49.7
Sekundarstufe II 85 5’683 181 16.0
Tertiärstufe 1’160 7’296 5 22.8
Forschung 2’372 1’351 2 10.0
Nicht aufteilbare Ausgaben 8 510 44 1.5
Quellen: BFS - Öffentliche Bildungsausgaben (ÖBA); EFV - Finanzstatistik

Der grösste Anteil der öffentlichen Bildungsausgaben wird für die obligatorische Schule eingesetzt.

Weiterführende Informationen

Tabellen

Grafiken

Daten

Publikationen

Grundlagen und Erhebungen

Kontakt

Bundesamt für Statistik Sektion Bildungsprozesse
Espace de l'Europe 10
CH-2010 Neuchâtel
Schweiz
Tel.
+41 58 483 93 61

Von Montag bis Freitag
09.00-12.00 Uhr und 13.30-16.30 Uhr

Kontakt

https://www.bfs.admin.ch/content/bfs/de/home/statistiken/bildung-wissenschaft/bildungsfinanzen/oeffentliche-bildungsausgaben.html