Kapitalstock

Nicht-finanzieller Nettokapitalstock

In der Volkswirtschaftlichen Gesamtrechnung erscheint das Vermögen eines Landes in den Vermögenskonten. Diese sind, in gewissem Sinne, die „Bilanz der Volkswirtschaft“. Man findet dort alle Informationen zu den finanziellen und nichtfinanziellen Vermögensbestandteilen der verschiedenen Wirtschaftsakteure, welche auf makroökonomischer Ebene verfügbar sind.

Der nichtfinanzielle Nettokapitalstock misst den Stand der Anlagegüter, d.h. das nichtfinanzielle Vermögen einer Volkswirtschaft. In der Schweiz umfassen diese Anlagegüter die Hochbauten, die Tiefbauten, die Maschinen und Ausrüstungsgüter, die Nutztiere und Nutzpflanzung, die Forschung und Entwicklung und die Computerprogramme.

Nichtfinanzieller Nettokapitalstock
In Mio. Franken, zu konstanten Preisen (2010=100) 2016p Struktur in %
Hochbau 842 733 54,3
Tiefbau 214 598 13,8
Fahrzeuge 63 890 4,1
Sonstige Ausrüstungen + Militärische Waffensysteme 196 101 12,6
Datenverarbeitungsgeräte, elektronische und optische Erzeugnisse 43 301 2,8
 Elektrische Ausrüstungen 45 304 2,9
Nutztiere und Nutzpflanzungen 2 496 0,2
Forschung und Entwicklung 115 697 7,4
Informatikprodukte 29 171 1,9
Total 1 553 291 100
p: Provisorisch Quelle : Bundesamt für Statistik, Volkswirtschaftliche Gesamtrechnung

Weiterführende Informationen

Tabellen

Grafiken

Publikationen

Kontakt

Bundesamt für Statistik Sektion Volkswirtschaftliche Gesamtrechnung
Espace de l'Europe 10
CH-2010 Neuchâtel
Schweiz

Kontakt

https://www.bfs.admin.ch/content/bfs/de/home/statistiken/volkswirtschaft/kapitalstock.html