Parahotellerie

Die Parahotelleriestatistik beruht auf einer Erhebung, die seit 2016 auf nationaler Ebene und auf der Basis einer repräsentativen Stichprobe durchgeführt wird. Zu den erhobenen Beherbergungsarten gehören die kommerziell bewirtschafteten Ferienwohnungen, die Kollektivunterkünfte und die Campingplätze. Ziel der Erhebung ist es, auf nationaler Ebene Daten zu sammeln, die Aufschluss über die monatlicheEntwicklung der Nachfrage und über die jährliche Entwicklung des Angebots geben.

Parahotellerie : Ankünfte und Logiernächte in der Schweiz nach Beherbergungstyp, provisorische Quartalsergebnisse
2017 Ankünfte Logiernächte
1. Quartal

442 263

3 242 088

2. Quartal

174 549

952 981

3. Quartal

314 861

2 232 419

Januar - September

931 673

6 427 488

1. Quartal

458 199

1 400 019

2. Quartal

546 580

1 233 060

3. Quartal

884 919

2 131 083

Januar - September

1 889 698

4 764 163

1. Quartal

21 362

85 655

2. Quartal

324 234

925 138

3. Quartal

688 730

2 080 410

Januar - September

1 034 326

3 091 203

Quellen : Parahotelleriestatistik, Beherbergungsstatistik
Parahotellerie : Ankünfte und Logiernächte in der Schweiz nach Beherbergungstyp, definitive Quartalsergebnisse 2016
2016
Ankünfte Logiernächte
1. Quartal 450 103 3 121 128
2. Quartal 124 704 735 594
3. Quartal 284 146 2 101 105
4. Quartal 155 547 850 304
TOTAL 1 014 500 6 808 131
1. Quartal 481 872 1 492 999
2. Quartal 476 065 1 084 565
3. Quartal 827 918 2 020 050
4. Quartal 276 675 672 496
TOTAL 2 062 531 5 270 111
1. Quartal 24 672 97 260
2. Quartal 222 410 613 247
3. Quartal 671 675 1 915 331
4. Quartal 48 328 160 370
TOTAL 967 085 2 786 208
Quellen: Parahotelleriestatistik, Beherbergungsstatistik

Methodische Hinweise zur Parahotelleriestatistik

Die Statistik zu den Ferienwohnungen und Kollektivunterkünften wurde 2016 aktuellen methodischen Kriterien entsprechend wieder eingeführt.

Um die Qualitätskriterien der öffentlichen Statistik bestmöglich zu erfüllen, wurde die Definition der Grundgesamtheit überarbeitet und präzisiert. Im Gegensatz zum früheren, bis 2003 verwendeten Modell (Aufhebung der alten Statistik), beschränkt sich die neue Erhebung auf kommerziell bewirtschaftete Objekte. Zudem werden Gästezimmer, und langfristige Vermietungen nicht mehr erfasst.

Dank einer jährlichen Erhebung auf nationaler Ebene kann mit der neuen Statistik die gesamte Schweiz abgedeckt werden, während sich die frühere Methode auf die Zahlen von einigen Schlüsselkantonen stützte. Die aktuellen Ergebnisse sind somit zuverlässig und basieren nicht mehr auf Schätzungen.

Aus den genannten Gründen ist ein direkter Vergleich der Ergebnisse der neuen und der alten Statistik (bis 2003) nicht möglich.

Weiterführende Informationen

Tabellen

Publikationen

Bilder

Grundlagen und Erhebungen

In diesem Thema

Grossregionen

Daten zu den Ferienwohnungen, Kollektivunterkünften und Campingplätzen in den 7 Grossregionen

Tourismusregion

Daten zu den Campingplätzen in den 14 Tourismusregionen

Kontakt

Bundesamt für Statistik Sektion Tourismus
Espace de l'Europe 10
CH-2010 Neuchâtel
Schweiz
Tel.
+41 58 464 16 52

Kontaktformular

https://www.bfs.admin.ch/content/bfs/de/home/statistiken/tourismus/beherbergung/parahotellerie.html