Kantonale Wahlen

Die Kantone führen alle vier bis fünf Jahre Erneuerungswahlen ihrer Regierungen und Parlamente durch. In der Regel wird die Exekutive nach dem Majorzsystem und die Legislative nach dem Proporzsystem gewählt.

Im Fokus

Das Wichtigste in Kürze

Dieses Teaser-Bild führt zu weiteren Informationen zu: Kantonale Regierungswahlen

Kantonale Regierungswahlen

Daten zur Verteilung der Mandate (nach Partei, Kanton und Geschlecht) an den kantonalen Regierungswahlen.

Dieses Teaser-Bild führt zu weiteren Informationen zu: Kantonsparlamenten

Kantonale Parlamentswahlen

Daten zur Anzahl Mandate (nach Partei, Kanton und Geschlecht) und zur Parteistärke an den kantonalen Parlamentswahlen.

Kantonale Parlamentswahlen: Mandate nach Parteien und Kantonen, 2019–2023
Wahl- jahr FDP Die Mitte1 SP SVP GLP GRÜNE Übrige Total
ZH 2023 29 11 36 46 24 19 15 180
BE 2022 18 12 32 44 16 19 19 160
LU 2023 22 32 19 27 8 12 0 120
UR 2020 16 23 6 13   2 4 64
SZ 2020 20 24 16 33 6   1 100
OW 2022 11 19 6 13 2   4 55
NW 2022 16 15 2 15 5 7 0 60
GL 2022 11 12 8 18 3 8 0 60
ZG 2022 18 19 8 18 6 10 1 80
FR 2021 23 26 21 18 3 13 6 110
SO 2021 22 20 20 21 6 10 1 100
BS 2020 7 7 30 11 8 18 19 100
BL 2023 17 10 20 21 6 12 4 90
SH 2020 8 2 12 20 5 5 8 60
AR 2023 21 3 10 7 2   22 65
AI2 2023 50
SG 2020 22 27 19 35 5 9 3 120
GR 2022 27 34 25 25 7 2 0 120
AG 2020 21 18 23 43 13 14 8 140
TG 2020 18 18 14 45 9 14 12 130
TI 2023 21 16 12 9 2 5 25 90
VD 2022 50 0 32 23 11 25 9 150
VS 2021 27 48 15 22   13 5 130
NE 2020 32 4 21 8 8 19 8 100
GE 2023 22 9 18 12 0 15 24 100
JU 2020 8 15 13 7 2 7 8 60
Total   507 424 438 554 157 258 206 2594
1 Im Jahr 2021 fusionierte die CVP mit der BDP unter der Bezeichnung «Die Mitte».
2 Die 50 Mitglieder des Grossen Rats von Appenzell Innerrhoden können keiner Partei zugeordnet werden. Deshalb gibt es eine Differenz zwischen der Summe der Parteimitglieder und der  Gesamtsumme aller Abgeordneten.

Stand am Wahltag. Veränderungen aufgrund von Rücktritten, Parteiwechseln u.a. sind nicht enthalten. Wahlen berücksichtigt bis 14.05.2023.

Quelle: BFS, Statistik der kantonalen Wahlen
Kantonale Regierungswahlen: Mandate nach Parteien und Kantonen, 2019–2023
Wahl- jahr FDP Die Mitte1 SP SVP LP GLP GRÜNE Übrige Total
ZH 2023 1 1 1 2     1 1 7
BE 2022 1 1 2 2     1   7
LU 2023 1 2 1 1         5
UR 2020 2 3 1 1         7
SZ 2020 2 2   3         7
OW 2022   2
  1       2 5
NW 2022 1
3   2   1     7
GL 2022 2 1 1 1         5
ZG 2018 2 3   2         7
FR 2021 2 2 1 1     1   7
SO 2021 2 1 1       1   5
BS 2020 0 1 3   2 1     7
BL 2023 1 1 1       1 1 5
SH 2020 1   2 2         5
AR 2023 2   1 1       1 5
AI 2023   3   1       3 7
SG 2020 2 2 2 1         7
GR 2022 1 3 1           5
AG 2019 1 1 1 2         5
TG 2020 1 1 1 2         5
TI 2023 1 1 1         2 5
VD 2022 3 1 2       1   7
VS 2021 1 2 1 1         5
NE 2021 3   2           5
GE 2023 2 1 2       1 1 7
JU 2020 1 1 2         1 5
Total   36 39 30 26 2 2 7 12 154
1 Im Jahr 2021 fusionierte die CVP mit der BDP unter der Bezeichnung «Die Mitte»

Stand am Wahltag. Veränderungen aufgrund von Rücktritten, Parteiwechseln u.a. sind nicht enthalten. Wahlen berücksichtigt bis 14.05.2023.

Quelle: BFS, Statistik der kantonalen Wahlen

Weiterführende Informationen

Tabellen

Methodologie

Grundlagen und Erhebungen

In diesem Thema

Kantonsregierungen

Hier finden Sie Informationen zu den kantonalen Regierungswahlen: Mandate nach Parteien und Geschlecht

Kantonsparlamente

Hier finden Sie Informationen zu den kantonalen Parlamentswahlen: Parteistärke, Mandate nach Parteien und Geschlecht.

Kontakt

Bundesamt für Statistik Sektion Politik, Kultur, Medien
Espace de l’Europe 10
2010 Neuchâtel
Schweiz
Tel.
+41 58 463 61 58

Von Montag bis Freitag
09.00-12.00 und 14.00-16.00

 

Kontakt

https://www.bfs.admin.ch/content/bfs/de/home/statistiken/politik/wahlen/kantonale-wahlen.html