Öffentliche Kulturfinanzierung

Auf dieser Seite finden sich die gesamten Kulturausgaben der öffentlichen Hand sowie eine Gegenüberstellung der drei Staatsebenen (Bund, Kantone, Gemeinden). Verschiedene Kennzahlen stellen die Zahlen in einen breiteren Kontext. Damit die Kulturausgaben von Bund, Kantonen und Gemeinden direkt miteinander vergleichbar sind, wurden sie um die zwischenstaatlichen Transferzahlungen bereinigt: Transferzahlungen werden nur in den Ausgaben des Gebers belassen, bei den Ausgaben des Empfängers aber herausgerechnet. Somit kommt es beim direkten Vergleich nicht zu Doppelzählungen.

Daten zu Kultursubventionen und zu den Kulturausgaben der einzelnen Kantone finden sich auf den beiden untergeordneten Portalseiten.

Kulturfinanzierung durch die öffentliche Hand

Die öffentliche Kulturfinanzierung in der Schweiz ist wie viele andere Bereiche stark föderalistisch geprägt. Gesamthaft gesehen entfallen die höchsten Ausgaben auf die Gemeinden, gefolgt von den Kantonen und schliesslich dem Bund.

Insgesamt beliefen sich die öffentlichen Kulturausgaben in der Schweiz im Jahr 2020 auf rund 2,97 Milliarden Franken. Davon entfielen 1,43 Milliarden (48,3%) auf die Gemeinden, 1,20 Milliarden (40,5%) auf die Kantone und 330,4 Millionen (11,1%) auf den Bund.

Gemessen an den Gesamtausgaben der jeweiligen Staatsebene sind die Kulturausgaben der Gemeinden mit 3,2% am höchsten. Bei den Kantonen fallen die öffentlichen Kulturausgaben mit 2,0% der Gesamtausgaben etwas weniger ins Gewicht als bei den Gemeinden. Am niedrigsten ist dieser Anteil auf der Ebene des Bundes mit 0,4% der Gesamtausgaben.

Pro Kopf wurden 2020 von den Gemeinden 166 Franken, von den Kantonen 139 Franken und vom Bund 38 Franken für Kultur ausgegeben, was zusammen ein Total von 343 Franken pro Einwohner ergibt. Die gesamten Kulturausgaben aller drei Staatsebenen entsprachen 2020 0,43% des BIP.

Kulturausgaben nach Staatsebenen, 2017-2020

 

2017

2018

2019

2020

Kulturfinanzierung in Millionen Franken

2 918,4

2 943,3

3 016,4

2 966,1

Gemeinden

1 456,3

1 435,8

1 481,8

1 433,3

Kantone 1

1 137,5

1 186,1

1 198,0

1 202,3

Bund

324,6

321,4

336,7

330,4

In % der gesamten öffentlichen Kulturfinanzierung

100

100

100

100

Gemeinden

49,9

48,8

49,1

48,3

Kantone 1

39,0

40,3

39,7

40,5

Bund

11,1

10,9

11,2

11,1

In % der Gesamtausgaben der öffentlichen Gemeinwesen

 

 

 

 

Bund, Kantone, Gemeinden 1

1,7

1,7

1,7

1,6

Gemeinden

3,4

3,3

3,3

3,2

Kantone 1

1,9

2,0

2,0

2,0

Bund

0,5

0,5

0,5

0,4

In % der Staatsausgaben (inkl. Sozialversicherungen)

1,3

1,3

1,3

1,3

In Franken pro Einwohner/in

345

346

352

343

Gemeinden

172

169

173

166

Kantone 1

135

139

140

139

Bund

38

38

39

38

In % des BIP

0,4

0,4

0,42

0,43

Bereinigt um die Transferzahlungen zwischen allen Staatsebenen

1 Die Beträge aus den Lotterien sind in den Ausgaben der Kantone enthalten.
Quellen: Bundesamt für Statistik (Statistik der Kulturfinanzierung, Volkswirtschaftliche Gesamtrechnung), Eidgenössische Finanzverwaltung (EFV)

Öffentliche Ausgaben nach Kulturbereichen

Richtet man den Blick auf die verschiedenen Kulturbereiche, so ist schnell ersichtlich, dass sich Bund, Kantone und Gemeinden die Aufgaben teilen und in jeweils unterschiedlichen Sektoren aktiv sind. Der Bereich Musik und Theater wird am stärksten von den Gemeinden finanziert (466,8 Mio. Franken), gefolgt von den Kantonen mit 331,5 Millionen Franken. Das Gebiet Denkmalpflege und Heimatschutz ist klar Domäne der Kantone, während sich der Bund (neben den Gemeinden) beispielsweise im Bereich Massenmedien stärker engagiert. Klar Sache des Bundes ist der Bereich Film und Kino, wobei hier vor allem die Filmförderung und die Förderung der Filmkultur für den Grossteil der Ausgaben verantwortlich sind. Museen und die bildende Kunst aber auch die Bibliotheken und Literatur fallen dagegen in den Aufgabenbereich aller drei Staatsebenen.

Ausgaben für Musikschulen und Fachhochschulen in Kunst und Design

Weiterführende Informationen

Tabellen

Grafiken

Methodische Dokumente

Medienmitteilungen

Grundlagen und Erhebungen

Kontakt

Bundesamt für Statistik Sektion Politik, Kultur, Medien
Espace de l'Europe 10
CH-2010 Neuchâtel
Schweiz
Tel.
+41 58 463 61 58

Von Montag bis Freitag
09.00-12.00 und 14.00-16.00

Kontakt

https://www.bfs.admin.ch/content/bfs/de/home/statistiken/kultur-medien-informationsgesellschaft-sport/kultur/kulturfinanzierung/oeffentliche.html