Die umweltbezogenen Abgaben

Die umweltbezogenen Abgaben

Download Publikation
(PDF, 12 Seiten, 735 kB)

Die umweltbezogenen Abgaben bilden ein zentrales Element der ökologischen Steuerreform, gemäss der Strategie des Bundesrates zur nachhaltigen Entwicklung. Durch die Verteuerung der umweltschädlichen oder ressourcenintensiven Güter und Dienstleistungen veranlassen sie die Verursacher dazu, die Umweltkosten zum Zeitpunkt zu bedenken, in dem sie ihre Produktions- oder Konsumentscheide fällen. Das entspricht dem Verursacherprinzip. Dank ihrer besseren Marktintegration verglichen mit den bestehenden Regelungen und den Grenzwerten sowie dank der einbezogenen Sanierungskosten der Unternehmen erlauben sie es, die Realisierungkosten eines umweltbezogenen Ziels zu minimieren.

Sprache DE
Weitere Sprachen FR
Typ Publikation
Veröffentlicht am 01.12.2003
Herausgeber Bundesamt für Statistik
Thema Raum und Umwelt
Preis gratis
BFS-Nummer 563-0100
Erhebung, Statistik Umweltgesamtrechnung - Umweltbezogene Abgaben

 

Bestellen

Diese Publikation kann mittels Bestellformular (unter Warenkorb) bestellt werden.

Ermässigungen werden gemäss Gebührenverordnung für statistische Dienstleistungen (Art. 19 und 22) gewährt. Ansprüche können im Bestellformular unter „Nachricht“ angebracht werden.

 

https://www.bfs.admin.ch/content/bfs/de/home/statistiken/kataloge-datenbanken.assetdetail.563-0100.html