Internationale Preisvergleiche, Kaufkraftparitäten

Das Internationale Vergleichsprogramm (ICP) vergleicht das kaufkraftbereinigte (reale) Bruttoinlandprodukt (BIP) pro Kopf sowie das Preisniveau der teilnehmenden Länder. Beide Indikatoren können nur mithilfe von Kaufkraftparitäten berechnet werden. Die (absoluten) Kaufkraftparitäten des Internationalen Vergleichsprogramms bestehen in der Grundform aus der Preisrelation eines identischen Produkts in zwei Ländern. Die Schweiz nimmt seit 1990 am Vergleichsprogramm von EUROSTAT und der OECD teil, einer regionalen Abteilung des Internationalen Vergleichsprogramms.

Weiterführende Informationen

Methodische Dokumente

Kontakt

Bundesamt für Statistik Sektion Preise
Espace de l'Europe 10
Ch-2010 Neuchâtel
Schweiz
Tel.
+41 58 463 66 53

Von Montag bis Freitag
09.00-11.30 Uhr und 13.30-16.00 Uhr

icp@bfs.admin.ch

Infobanner COVID-19

Pandemie und statistische Datenerhebungen

Die Covid-19-Pandemie fordert die gesamte Schweiz. Zur Messung der Auswirkungen muss das Bundesamt für Statistik (BFS) den Behörden und der Öffentlichkeit auch unter diesen schwierigen Umständen weiterhin zuverlässige Daten liefern. Wir danken Ihnen bei allfälligen Erhebungen für Ihre Unterstützung.

https://www.bfs.admin.ch/content/bfs/de/home/statistiken/preise/erhebungen/icp.html