Arbeitsproduktivität

Tabellen

Methodologie

Zerlegung des Beitrags des IKT-Sektors zur Arbeitsproduktivität des Businesssektors

Der Beitrag lässt sich zu Analysezwecken in mehrere Effekte aufgliedern. Berücksichtigt wird zunächst der direkte Wachstumseffekt. Dieser Effekt gibt Auskunft über die Veränderung der Produktivität im IKT-Sektor. Des Weiteren wird der Reallokationseffekt untersucht. Hierunter versteht man die Auswirkung der Reallokation des Produktionsfaktors Arbeit im IKT-Sektor auf die Produktivität des Businesssektors. Ein positiver Wert bedeutet, dass sich die Reallokation der Beschäftigung zum IKT-Sektor positiv auf die Arbeitsproduktivität des Businesssektors auswirkt. Der Interaktionseffekt schliesslich entspricht einer Restgrösse, die sich weder dem direkten Wachstumseffekt noch dem Reallokationseffekt zuordnen lässt.
 

Definitionen

Links

Kontakt

Bundesamt für Statistik Sektion Wirtschaftsstrukur und -analysen
Espace de l'Europe 10
CH-2010 Neuchâtel
Schweiz
Tel.
+41 58 463 62 99

Kontakt

https://www.bfs.admin.ch/content/bfs/de/home/statistiken/kultur-medien-informationsgesellschaft-sport/informationsgesellschaft/gesamtindikatoren/ikt-sektor/arbeitsproduktivitaet.html