Kantonale Szenarien

Die Szenarien zur Bevölkerungsentwicklung der Kantone stützen sich auf die aktuellsten Szenarien für die gesamte Schweiz ab. Dabei wurden die kantonalen Szenarien zur Bevölkerungsentwicklung gleichzeitig für jeden einzelnen Kanton berechnet und dann Schritt für Schritt auf die Ergebnisse der Vorausschätzungen zur Bevölkerungsentwicklung der gesamten Schweiz abgestimmt. Die neuen Szenarien für die Kantone 2015 -2045 wurden im Mai 2016 publiziert.

Das Interesse und die Originalität dieser Szenarien liegt darin, dass es sich um eine Regionalisierung der nationalen Szenarien (bzw. deren Methoden und Hypothesen) handelt und nicht einfach um eine Verknüpfung verschiedener kantonaler Szenarien oder eine Verteilung der Bestände der nationalen Szenarien auf die verschiedenen Kantone. Damit ist gewährleistet, dass die Summe der kantonalen Ergebnisse für jedes Jahr des Beobachtungszeitraums exakt mit der gesamtschweizerischen Bevölkerungsbilanz der Szenarien für die gesamte Schweiz übereinstimmt.

  2015 2025 2035 2045
Schweiz 8'339,5 9'159,9 9'857,0 10'176,1
Zürich 1'467,5 1'633,0 1'769,7 1'839,0
Bern 1'017,5 1'089,7 1'150,0 1'176,8
Luzern 399,3 439,4 473,3 491,1
Uri 36,1 36,7 36,8 35,7
Schwyz 154,4 169,4 182,1 188,4
Obwalden 37,1 39,6 41,5 41,9
Nidwalden 42,2 43,8 44,7 44,1
Glarus 40,1 42,4 44,4 45,2
Zug 121,9 135,4 146,0 150,1
Friburg 309,4 361,8 407,7 435,9
Solothurn 266,3 289,3 308,9 318,8
Basel-Stadt 192,0 200,5 209,2 209,3
Basel-Land 283,1 297,4 309,5 313,6
Schaffhausen 80,2 87,1 93,3 96,4
App. a.R. 54,3 56,5 58,7 59,2
App. i.R. 15,9 16,1 16,3 16,0
St. Gallen 500,7 540,5 573,6 587,6
Graubünden 197,1 206,2 213,5 212,4
Aargau 654,1 730,7 796,5 835,5
Thurgau 267,7 301,9 330,8 346,0
Tessin 354,8 386,8 413,1 422,0
Waadt 774,3 874,6 963,2 1'004,7
Wallis 336,8 377,9 412,9 429,9
Neuenburg 178,7 189,6 200,3 204,5
Genf 485,1 536,8 580,7 590,7
Jura 72,9 76,8 80,2 81,3
BFS, SCENARIO

Drei Szenarien und zwei Varianten wurden berechnet. Das Referenzszenario (AR-00-2015) führt die im Laufe der letzten Jahrzehnte beobachteten Entwicklungen fort. Das hohe Szenario (BR-00-2015) kombiniert die Hypothesen, welche das Bevölkerungswachstum begünstigen. Das tiefe Szenario (CR-00-2015) geht von Hypothesen aus, die dem Bevölkerungswachstum weniger förderlich sind. Die detaillierten Ergebnisse der kantonalen Bevölkerungsszenarien stehen Ihnen in der Datenbank STAT-TAB zur Verfügung.

Weiterführende Informationen

Tabellen

Daten

Publikationen

Medienmitteilungen

Kontakt

Bundesamt für Statistik Sektion Demografie und Migration
Espace de l'Europe 10

CH-2010 Neuchâtel
Schweiz

Kontakt

https://www.bfs.admin.ch/content/bfs/de/home/statistiken/bevoelkerung/zukuenftige-entwicklung/kantonale-szenarien.html