Haushaltsszenarien

Das Bundesamt für Statistik (BFS) hat auf schweizerischer und kantonaler Ebene neue Szenarien für die Privathaushalte erarbeitet. Die Prognosen beruhen auf den im Jahr 2015 berechneten Bevölkerungsszenarien und, was die Haushalte betrifft, auf Daten der Statistik der Bevölkerung und der Haushalte (STATPOP).

Diese Szenarien, deren Zeithorizont bis zum Jahr 2045 reicht, liefern plausible Schätzwerte für die zukünftige Entwicklung der Anzahl Haushalte, die auf aktuellen demografischen Trends sowie beobachteten Veränderungen im Familienleben beruhen.

Szenarien zur Entwicklung der Haushalte 2017 - 2045

Gemäss dem Referenzszenario dieser neuen Szenarien wird die Zahl der Privathaushalte in den kommenden Jahrzehnten erneut stark zunehmen. Grund hierfür sind insbesondere die Wanderungsströme in die Schweiz.

2015 wurden in der Schweiz 3,6 Millionen Privathaushalte gezählt. Zwischen 2017 und 2045 wird die Anzahl Privathaushalte von 3,7 Millionen auf 4,6 Millionen ansteigen, was einer Zunahme von 23% entspricht.

Weitergehende Informationen

Tabellen

Grafiken

Publikationen

Grundlagen und Erhebungen

Kontakt

Bundesamt für Statistik Sektion Demografie und Migration
Espace de l'Europe 10

CH-2010 Neuchâtel
Schweiz

Kontakt

https://www.bfs.admin.ch/content/bfs/de/home/statistiken/bevoelkerung/zukuenftige-entwicklung/haushaltsszenarien.html