Strukturerhebung

Die Strukturerhebung (SE) ist ein Element der Volkszählung und ergänzt die Informationen aus den Registern mit zusätzlichen Statistiken zur Bevölkerungsstruktur. Dabei wird ein Teil der Bevölkerung schriftlich befragt. Erste Resultate stehen ein Jahr nach dem Stichtag zur Verfügung.

Volkszählung

Die wichtigsten Eigenschaften

  • Stichprobe bei mind. 200’000 Personen;
  • umfasst Personen ab 15 Jahren, die in einem Privathaushalt leben;
  • kann per Internet oder schriftlich mit Papierfragebogen beantwortet werden;
  • wird jährlich mit Stichtag am 31. Dezember durchgeführt. Dieser ist mit der Registererhebung abgestimmt. Auf diese Weise können die Daten dieser beiden Erhebungen miteinander kombiniert werden;
  • liefert Informationen zu Bevölkerung, Haushalten, Familien, Wohnen, Arbeit, Pendlermobilität, Bildung, Sprache und Religion;
  • stellt Ergebnisse auf folgenden geografischen Ebenen bereit: Schweiz, Grossregionen, Kantone und Gemeinden ab 15’000 Einwohnerinnen und Einwohnern;
  • Die Ergebnisse können über 3 und 5 Jahre kumuliert werden. Dies ermöglicht geografisch kleinräumigere oder thematisch detailliertere Auswertungen;
  • Kantone und Städte können die Stichprobe vergrössern.

Steckbrief

 

Weiterführende Informationen

Gesetzliche Grundlagen

Datenschutz

Erhebungsdokumente

Publikationen

Kontakt

Bundesamt für Statistik Sektion Bevölkerung
Strukturerhebung

Espace de l'Europe 10
CH-2010 Neuchâtel
Schweiz

Ergebnisse

Tel.
+41 58 467 25 25

Von Montag bis Freitag
09.00–11.30 und 14.00–16.00 Uhr

Strukturerhebung

info.pop@bfs.admin.ch

Gebäude- und Wohnungsstatistik

info.gws@bfs.admin.ch

https://www.bfs.admin.ch/content/bfs/de/home/statistiken/bevoelkerung/erhebungen/se.html