Baupreise

Neues im Thema

Im Fokus

Baupreisindex

Indizes und Veränderungsraten werden halbjährlich für 11 Bauwerksarten, für die Bereiche Hoch- und Tiefbau sowie für das Baugewerbe insgesamt publiziert.

Die Ergebnisse werden nach den Grossregionen regionalisiert.

Kostenkennwerte für Berechnungselemente

Die durchschnittlichen Kostenkennwerte sind für ca. 100 Elemente des Hochbaus halbjährlich erhältlich.

Diese bieten allen Planern der Schweiz repräsentative Grundlagen des Marktpreisniveaus in ihrer Region.

Das Wichtigste in Kürze

Die Baupreisstatistik

Die Baupreisstatistik misst die effektive Marktpreisentwicklung im Bausektor in Form von Indizes und in Form von durchschnittlichen Kostenkennwerten für Berechnungselemente.

Aktuelle Resultate - April 2018 (Basis Oktober 2015 = 100)
Baupreisindex Index
Veränderung gegenüber Vorsemester
Baugewerbe Total 99.0 0.4
Hochbau 98.9 0.5
Tiefbau 99.7 -0.2
Die nächsten Resultate, Oktober 2018, werden am 20. Dezember 2018 publiziert. BFS - BAP

Weiterführende Informationen

Tabellen

Publikationen

Medienmitteilungen

Links


Preisänderungen im Bauwesen KBOB

Die Resultate dieser Publikation, herausgegeben in Zusammenarbeit mit der KBOB (Koordination der Bau- und Liegenschaftsorgane des Bundes), werden häufig im Rahmen von Indexierungsklauseln verwendet. Die Grundlage zur Berechnung der Indizes bilden der schweizerische Produzentenpreisindex und der ergänzende Importpreisindex. Die publizierten Indizes decken die Preisentwicklung des Gesamtangebots im Inland ab (Inlandabsatz der schweizerischen Produktion plus Import).

Zur KBOB-Tabelle

Grundlagen und Erhebungen

Kontakt

Bundesamt für Statistik Sektion Preise
Espace de l'Europe 10
CH-2010 Neuchâtel
Schweiz
Tel.
+41 58 463 63 06

Von Montag bis Donnerstag
08.00–12.00 Uhr und 13.30–16.30 Uhr

Freitag
08.00–12.00 Uhr und 13.30–16.00 Uhr

Kontakt

https://www.bfs.admin.ch/content/bfs/de/home/statistiken/preise/baupreise.html