Steuern und Einnahmen

Neues im Thema

Das Wichtigste in Kürze

Die Fiskalquote misst den gesamten Fiskalertrag (Steuern und Sozialversicherungsabgaben) im Verhältnis zum nominalen BIP. Sie drückt den Anteil des BIP aus, den der Staat zur Finanzierung seiner Aufgaben über Steuern und Abgaben eintreibt. Ein starkes Auseinanderklaffen von Staats- und Fiskalquote deutet auf einen schuldenfinanzierten Haushalt hin. Nach dem Anstieg der 1990er-Jahre hat sich die Fiskalquote der öffentlichen Haushalte seit der Jahrtausendwende zwischen 26% und 28% des BIP stabilisiert.

Fiskaleinnahmen der öffentlichen Haushalte (GFS-Modell), in Millionen Franken
Fiskaleinnahmen 2012 2013 2014 2015 2016
Sektor Staat 169'049 172'774 175'009 180'735 182'949
Bund 59'694 61'350 61'144 64'449 64'422
Kantone 42'038 42'744 43'814 44'721 45'966
Gemeinden 25'513 26'159 26'897 27'637 28'163
Fiskalquote 27,0 27,1 26,9 27,6 27,8
Quelle: Eidgenössische Finanzverwaltung (EFV)
Stand: September 2017

Weiterführende Informationen

Tabellen

Daten

Publikationen

In diesem Thema

Einnahmen

Überblick über die Einnahmen der öffentlichen Haushalte

Steuerbelastung und Steuern

Überblick über die Steuerbelastung in den Kantonshauptorten sowie über die direkte Bundessteuer

Kontakt

Bundesamt für Statistik Espace de l'Europe 10
CH-2010 Neuchâtel
Schweiz

Kontakt

https://www.bfs.admin.ch/content/bfs/de/home/statistiken/oeffentliche-verwaltung-finanzen/steuern-einnahmen.html