Stau

2018 wurden auf den schweizerischen Nationalstrassen 25 366 Staustunden registriert. Im Vergleich mit 2009 kommt dies einer Verdoppelung gleich, wobei in erster Linie die Staus wegen Verkehrsüberlastungen zugenommen haben. Inwieweit die markante Steigerung der registrierten Staustunden auf eine reale Zunahme der Staus zurückzuführen ist, kann nicht abschliessend beurteilt werden. Es ist davon auszugehen, dass ein beträchtlicher Teil der zusätzlich gemessenen Staustunden auf eine verbesserte Erfassung des Verkehrsgeschehens zurückzuführen ist.

Staus auf dem Nationalstrassennetz
  2018 Differenz zu 2017, in %
Staustunden auf dem gesamten Netz 25 366 –2
davon wegen Verkehrsüberlastungen 22 110 –4
davon wegen Unfällen 2 597 +4
davon wegen Baustellen 393 +67
Stautage an ausgewählten Stauschwerpunkten
Gotthard Nord 151 +6
Gotthard Süd 181 –8
Nordumfahrung Zürich – Winterthur 349 –1
Gubristtunnel 346 +0,3
   
Grossraum Baregg 344 +1
Bern – Kriegstetten 313 +9
Umfahrung Genf 271 –4
Umfahrung Lausanne 278 –2
Grossraum Belchentunnel 251 +98
Quelle: ASTRA – Verkehrsentwicklung und Verfügbarkeit der Nationalstrassen

Weiterführende Informationen

Links

Grundlagen und Erhebungen

Kontakt

Bundesamt für Statistik Sektion Mobilität
Espace de l'Europe 10
CH-2010 Neuchâtel
Schweiz
Tel.
+41 58 463 64 68

Von Montag bis Freitag
09.00–12.00 Uhr und 14.00–16.30 Uhr

Kontakt

https://www.bfs.admin.ch/content/bfs/de/home/statistiken/mobilitaet-verkehr/verkehrsinfrastruktur-fahrzeuge/schweiz-strassenverkehrszaehlung/stau.html