Zivilluftfahrt

Die schweizerische Zivilluftfahrtstatistik berücksichtigt die gesamte zivile Luftfahrt in der Schweiz. Sie umfasst somit neben dem Linien- und Charterverkehr auch die sogenannte General-Aviation. Dazu gehören der gewerbliche und private Geschäftsreiseverkehr, Rundflüge, Transportflüge, Sportflüge etc. Ausser den Daten zu den Flugzeugen werden in der Zivilluftfahrtstatistik auch solche zu anderen Luftfahrzeugen ausgewiesen, wie Helikopter, Motorsegler, Segelflugzeuge oder Luftschiffe.

Insgesamt wurden in der schweizerischen Zivilluftfahrt 2017 rund 1,4 Millionen Start- und Landebewegungen sowie 56 Millionen Lokal- und Transferpassagiere gezählt. Während von den Bewegungen zwei Drittel (67%) auf die General-Aviation entfielen, dominierte beim Passagieraufkommen der Linien- und Charterverkehr mit einem Anteil von beinahe 99%.

Kennzahlen Zivilluftfahrt, 2017
Immatrikulierte Luftfahrzeuge 3 333
    davon Flugzeuge (ohne Motorsegler) 1 786
Start- und Landebewegungen 1 401 688
    Veränderung seit 2000 –15%
    Anteil Linien- und Charterverkehr 33%
    Anteil General-Aviation-Verkehr 67%
 Lokal- und Transferpassagiere 55 513 719
    Veränderung seit 2000 58%
    Anteil Linien- und Charterverkehr 99%
    Anteil General-Aviation-Verkehr 1%
Getötete 13
    davon Fluggäste 5
Quellen: BFS, BAZL – Zivilluftfahrtstatistik (AVIA_ZL); SUST – Flugunfallstatistik

Weiterführende Informationen

Tabellen

Überblickstabelle

Detailtabellen

Publikationen

Links

Grundlagen und Erhebungen

In diesem Thema

Linien- und Charterverkehr

Jahres- und Quartalsdaten zum Linien- und Charterverkehr: Flugbewegungen, Passagiere, Fracht usw.

Kontakt

Bundesamt für Statistik Sektion Mobilität
Espace de l'Europe 10
CH-2010 Neuchâtel
Schweiz
Tel.
+41 58 463 64 68

Von Montag bis Freitag
09.00–12.00 Uhr und 14.00–16.30 Uhr

Kontakt

https://www.bfs.admin.ch/content/bfs/de/home/statistiken/mobilitaet-verkehr/querschnittsthemen/zivilluftfahrt.html