Soziale Lage der Studierenden

Eine Repräsentativuntersuchung bei Studentinnen und Studenten der Schweizer Hochschulen 1995


Soziale Lage der Studierenden

Vier Fünftel aller Studierenden der Schweizer Hochschulen sind neben dem Studium in irgendeiner Form erwerbstätig, davon mehr als die Hälfte regelmässig während der Semesterzeit. Zwar ist die Unterstützung durch die Eltern nach wie vor die wichtigste Einnahmequelle. Im Durchschnitt verdienen sich die Studierenden aber immerhin einen Drittel ihres Budgets durch eigene Erwerbstätigkeit. Immer mehr Studierende führen zudem einen eigenen Haushalt, zum Teil mit Partner/in und Kindern. Der "klassische (männliche) Student", der bei Eltern oder Schlummermutter wohn und seine Zeit ausschliesslich der Ausbildung widmet, verkörpert nur noch eine unter vielen Arten des Studierens. In den letzten Jahrzehnten hat eine Pluralisierung der Studienstile stattgefunden. Die vorliegende Studie basiert auf einer repräsentativen Erhebung bei 10'000 Studierenden der Schweizer Hochschulen zur Lebens- und Ausbildungssituation. Sie gibt erstmals seit 20 Jahren wieder einen umfassenden Überblick über die soziale Lage der Studierenden. Behandelt werden Themen wie Ausmass und Gründe der studentischen Erwerbstätigkeit, Wohnsituation und allgemeine Lebensorientierung, soziale Herkunft und wirtschaftliche Situation der Studierenden in der Schweiz.

Dieses Dokument ist auch in einer neueren Version verfügbar, siehe folgenden Link:
Studien- und Lebensbedingungen an den Schweizer Hochschulen
Sprache DE
Weitere Sprachen FR
Typ Publikation
Veröffentlicht am 01.12.1998
Herausgeber Bundesamt für Statistik
Thema Bildung und Wissenschaft
Preis* CHF 12.00
BFS-Nummer 223-9500

 

Bestellen

Diese Publikation kann mittels Bestellformular (unter Warenkorb) bestellt werden.

Bei kostenpflichtigen Publikationen fallen pro Bestellung CHF 5.- Versandkosten und die Mehrwertsteuer an.
Alle kostenlosen Publikationen werden gratis versandt.

Ermässigungen werden gemäss Gebührenverordnung für statistische Dienstleistungen (Art. 19 und 22) gewährt. Ansprüche können im Bestellformular unter „Nachricht“ angebracht werden.

 

* Preisangaben exkl. MWST und exkl. Versandkosten

 

https://www.bfs.admin.ch/content/bfs/de/home/statistiken/kataloge-datenbanken/publikationen.assetdetail.341083.html