Arbeitsstätten und Beschäftigung

Das seit 1905 entwickelte und ab 2011 unter der Bezeichnung Statistik der Unternehmungen grundlegend erneurte System der schweizerischen Betriebszählungen ist die Datenquelle für alle in Form von Geobasisdaten veröffentlichten, auf Hektaren georeferenzierten Informationen zu Arbeitsstätten und Beschäftigten.

Von 1905 bis 2008 wurden in unregelmässigen Abständen Betriebszählungen per Fragebogen bei den Unternehmungen des zweiten und dritten Wirtschaftssektors und im Bereich der Landwirtschaft der Schweiz durchgeführt. Dadurch wurden die wirtschaftlichen Produktionseinheiten als Referenz für viele andere Statistiken unter ökonomischen, sozialen und räumlichen Gesichtspunkten erfasst. Ab 1995 wurden alle Arbeitsstätten geokodiert und dadurch eine Grundlage für die Auswertung von Hektardaten geschaffen.

Seit 2011 liefert die Statistik der Unternehmensstruktur (STATENT) jährlich aktualisiert umfassende Informationen zur Struktur der Schweizer Wirtschaft auf der Grundlage von Registerdaten (hauptsächlich AHV-Register und Betriebs- und Unternehmensregister des BFS) sowie von Daten aus Unternehmenserhebungen. Ausgewählte Merkmale aus dem umfangreichen Datenbestand der STATENT sowie der Betriebszählungen zwischen 1995 und 2008 wurden in Hektarauflösung ausgewertet und als Geodaten aufbereitet und verfügbar gemacht.

Da sich die auf der Grundlage von Fragebogen durchgeführten Betriebszählungen und die registergestützten Erhebungen der STATENT bezüglich der erhobenen und für die Produktion geokodierter Resultate verfügbaren Merkmale unterscheiden, werden die entsprechenden Datenangebote unter folgenden Links differenziert erläutert:

Kontakt

Bundesamt für Statistik Sektion Geoinformation
Espace de l'Europe 10
CH-2010 Neuchâtel
Schweiz

Kontakt

https://www.bfs.admin.ch/content/bfs/de/home/dienstleistungen/geostat/geodaten-bundesstatistik/arbeitsstaetten-beschaeftigung.html