24.01.2022 - Neue statistische Informationen

Religionen im Jahr 2020

Die jährliche Strukturerhebung liefert Informationen zu einem breiten Themenspektrum, im Folgenden einige Ergebnisse:

2020 gehören 31% der Personen ab 15 Jahren keiner Religionsgemeinschaft an, während es im Jahr 2010 20% waren. Sie bilden seit 2016 die zweitgrösste Gruppe hinter derjenigen mit römisch-katholischer Religionszugehörigkeit (34%). In den städtischen Gebieten haben sich die Personen ohne Religionszugehörigkeit mit 33% im Jahr 2020 an erster Stelle platziert. In den ländlichen Gebieten der Schweiz sind sie an dritter Stelle, nach den Evangelisch-Reformierten. Die stärkere Präsenz von Personen mit Migrationshintergrund in den Städten (47% gegenüber 23% auf dem Land) führt dort zudem zu einem höheren Anteil von Musliminnen und Muslimen (7% gegenüber 2%) sowie von anderen christlichen Glaubensgemeinschaften (6% gegenüber 4%).

Thema Bevölkerung

Zugeordnete Dokumente

  • Religion
    Religion

    Veröffentlicht am 24.01.2022

    © BFS



https://www.bfs.admin.ch/content/bfs/de/home.gnpdetail.2022-0386.html