Maturitäten 2001

Maturitäten 2001

Download Publikation
(PDF, 20 Seiten, 298 kB)

2001 stellten Schweizer Gymnasien knapp 18'000 Maturitätszeugnisse aus. Fast ein Drittel der Ausbildungen wurde nach dem neuen Maturitätsanerkennungsreglement (MAR) abgeschlossen. Wie während der vergangenen Jahre wurde etwas mehr als die Hälfte aller ausgestellten Maturitätszeugnisse von Frauen erworben. Die gymnasiale Maturitätsquote beträgt gesamtschweizerisch 18,5 Prozent; zehn Jahre früher lag diese Quote bei 15 Prozent. Obwohl ein Maturitätszeugnis nicht die einzige Möglichkeit für den Zutritt zu den universitären Hochschulen darstellt, ist es nach wie vor der wichtigste Zulassungsausweis. Weitere Analysen, Grafiken und Tabellen bilden den Inhalt dieser Dokumentation.

Sprache DE/FR
Typ Publikation
Veröffentlicht am 01.12.2002
Herausgeber Bundesamt für Statistik
Thema Bildung und Wissenschaft
Preis* CHF  4.00
BFS-Nummer 131-0100
Bibliographische Angaben BiBTeX / RIS

 

Bestellen

Diese Publikation kann mittels Bestellformular (unter Warenkorb) bestellt werden.

Ermässigungen werden gemäss Gebührenverordnung für statistische Dienstleistungen (Art. 19 und 22) gewährt. Ansprüche können im Bestellformular unter „Nachricht“ angebracht werden.

 

* Preise exkl. MWST

 

https://www.bfs.admin.ch/content/bfs/de/home/statistiken/kataloge-datenbanken.assetdetail.131-0100.html