25.11.2021 - Neue statistische Informationen

Forstwirtschaft der Schweiz: Taschenstatistik 2021

Der Export von Schweizer Stamm- und Schnittholz ist 2020 von 0,52 auf 0,39 Mio m3 zurückgegangen und hat damit einen weiteren Tiefpunkt seit 2003 erreicht. Gemäss Auswertungen des Betriebsergebnisse ausgewählter Forstbetriebe (Testbetriebsnetz Schweiz) sinkt der Erlösanteil des Wirtschaftswaldes gesamtschweizerisch von 27,3% auf 25,8% (–1,5 Punkte). Den grössten Erlösanteil behalten mit mehr als einem Drittel (34%; –0,4 Punkte) die Dienstleistungen.

Im Jahr 2020 betrug der Holzeraufwand pro m3 geerntetem Holz im Mittelland rund 0,43 Arbeitsstunden, während derjenige in der Alpenregion 0,67 Arbeitsstunden einforderte.

Tema Agricultura ed economia forestala


https://www.bfs.admin.ch/content/bfs/rm/home/statisticas/catalogs-bancas-datas/publicaziuns.gnpdetail.2021-0462.html