Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS)

Jahresbericht 2017 der polizeilich registrierten Straftaten


Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS)

Telechargiar la publicaziun
(PDF, 83 paginas, 8 MB)

Mit dem Jahresbericht der polizeilichen Kriminalstatistik werden seit 2009 die Ergebnisse einer Statistik vorgelegt, bei der alle Kantone die verzeigte Kriminalität nach einheitlichen Erfassungs- und Auswertungsprinzipien registrieren. Ein hoher ­Detaillierungsgrad der erfassten Information erlaubt es, Straftaten, Geschädigte und Beschuldigte (inkl. Angaben zu Alter, Geschlecht und Staatzugehörigkeit) auszuweisen. Je nach Straftat stehen zudem Details wie Tatmittel oder Tatörtlichkeit zur Verfügung. Zahlreiche graphische Darstellungen (z.B. der kantonalen Belastungszahlen oder der Entwicklung der Straftaten über 5 Jahre) vervollständigen den Überblick über die polizeilich registrierte Kriminalität in der Schweiz.

Quest asset exista en ina ediziun actualisada, vesair il link suandant:
Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS)
Lingua DE
Ulteriuras linguas FR , IT
Gener Publikation
Publitgà ils 26.03.2018
Editur Uffizi federal da statistica
Tema Criminalitad e dretg penal
Pretsch* CHF  18.00
Numer UST 1116-1700
Enquista, statistica Polizeiliche Kriminalstatistik
 
Documents parentads Polizeiliche Kriminalstatistik 2017

 

Empustar

Questa publicaziun po vegnir empustada cun il formular (en il chanaster da products).

Reducziuns vegnan concedidas tenor l'art. 19 e 22 da l'ordinaziun davart las taxas per ils servetschs statistics. Vus pudais inoltrar dumondas en il formular d'empustaziun sut "Remartgas".

 

* Pretschs exclusiv TPV

 

https://www.bfs.admin.ch/content/bfs/rm/home/statisticas/catalogs-bancas-datas/publicaziuns.assetdetail.4822913.html