Todesursachenstatistik Tabakbedingte Todesfälle in der Schweiz, 1995 bis 2012

Tabakbedingte Todesfälle in der Schweiz, 1995 bis 2012

Telechargiar la publicaziun
(PDF, 4 paginas, 188 kB)

Im Jahr 2012 starben in der Schweiz ungefähr 9500 Menschen an tabakbedingten Krankheiten. Das sind knapp 15% aller 64'173 Todesfälle dieses Jahres. Seit 1995 nahm die jährliche Zahl bei den Männern um 13% auf 6200 ab und bei den Frauen um 58% auf 3300 zu. Rauchen verursacht nach wie vor die meisten vermeidbaren Todesfälle in der Schweiz.

Lingua DE
Ulteriuras linguas FR
Gener Publikation
Publitgà ils 15.10.2015
Editur Uffizi federal da statistica
Tema Sanadad
Pretsch gratuit
Numer UST 1055-1200
Enquista, statistica Statistik der Todesursachen und Totgeburten
 
Documents parentads Tabakbedingte Todesfälle in der Schweiz, 1995-2012

 

Empustar

Questa publicaziun po vegnir empustada cun il formular (en il chanaster da products).

Reducziuns vegnan concedidas tenor l'art. 19 e 22 da l'ordinaziun davart las taxas per ils servetschs statistics. Vus pudais inoltrar dumondas en il formular d'empustaziun sut "Remartgas".

 

https://www.bfs.admin.ch/content/bfs/rm/home/statisticas/catalogs-bancas-datas/publicaziuns.assetdetail.350100.html