Tieflöhne und Working Poor in der Schweiz

Ausmass und Risikogruppen auf der Basis der Lohnstrukturerhebung 2006 und der Schweizerischen Arbeitskräfteerhebung 2006


Tieflöhne und Working Poor in der Schweiz

Telechargiar la publicaziun
(PDF, 44 paginas, 1 MB)

Dieser Bericht befasst sich mit zwei verwandten und doch verschiedenen Themen. Zahlreiche in den Medien ausgestrahlte Debatten und Stellungnahmen zeigen, dass häufig kaum oder gar nicht zwischen Erwerbstätigen mit tiefem Verdienst und erwerbstätigen Armen, sogenannten Working Poor, unterschieden wird. Es erschien deshalb angezeigt, diese beiden für das Verständnis des schweizerischen Arbeitsmarktes sehr wichtigen Problematiken zu beleuchten und aufzuzeigen, inwieweit sie sich überschneiden. Das erste Kapitel beschäftigt sich mit den Arbeitnehmenden und ihrem Erwerbseinkommen. Gestützt auf die Schweizerische Lohnstrukturerhebung (LSE) 2006 wird das Ausmass der Tieflohnproblematik beleuchtet, und es wird gezeigt, welche Risikofaktoren die Wahrscheinlichkeit der Tieflohnbetroffenheit erhöhen. Im zweiten Kapitel wird die Frage der Working Poor im Zusammenhang mit dem Haushaltseinkommen (im Gegensatz zum Lohn als einem individuellen Arbeitseinkommen) thematisiert, da Personen, die im gleichen Haushalt leben, ihr Einkommen in der Regel zusammenlegen. Die Untersuchung stützt auf die Daten der Schweizerischen Arbeitskräfteerhebung (SAKE) 2006 ab. Diese Unterschiede hinsichtlich der Analyseebene (individuelle Ebene/Haushaltsebene) erklären einen Teil der Differenzen zwischen den beiden Problemstellungen. Im dritten Kapitel wird zunächst die Kompatibilität der LSE und der SAKE nachgewiesen. Danach wird gemessen, inwieweit sich die Gruppe der Working Poor und jene der Tieflohnbezügerinnen und bezüger überschneiden, und schliesslich werden die Kategorien von Arbeitnehmenden beschrieben, die von der Working-Poor- und/oder der Tieflohnproblematik betroffen sind.

Lingua DE
Ulteriuras linguas FR
Gener Publikation
Publitgà ils 16.06.2008
Editur Uffizi federal da statistica
Tema Lavur e gudogn / Situaziun economica e sociala da la populaziun
Pretsch* CHF  7.00
Numer UST 965-0800
Bibliographische Angaben BibTeX / RIS
Enquista, statistica Schweizerische Arbeitskräfteerhebung
Schweizerische Lohnstrukturerhebung

 

Empustar

Questa publicaziun po vegnir empustada cun il formular (en il chanaster da products).

Reducziuns vegnan concedidas tenor l'art. 19 e 22 da l'ordinaziun davart las taxas per ils servetschs statistics. Vus pudais inoltrar dumondas en il formular d'empustaziun sut "Remartgas".

 

* Pretschs exclusiv TPV

 

https://www.bfs.admin.ch/content/bfs/rm/home/statisticas/catalogs-bancas-datas/publicaziuns.assetdetail.344500.html