Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS)

Jahresbericht 2017 der polizeilich registrierten Straftaten


Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS)

Download pubblicazione
(PDF, 83 pagine, 8 MB)

Mit dem Jahresbericht der polizeilichen Kriminalstatistik werden seit 2009 die Ergebnisse einer Statistik vorgelegt, bei der alle Kantone die verzeigte Kriminalität nach einheitlichen Erfassungs- und Auswertungsprinzipien registrieren. Ein hoher ­Detaillierungsgrad der erfassten Information erlaubt es, Straftaten, Geschädigte und Beschuldigte (inkl. Angaben zu Alter, Geschlecht und Staatzugehörigkeit) auszuweisen. Je nach Straftat stehen zudem Details wie Tatmittel oder Tatörtlichkeit zur Verfügung. Zahlreiche graphische Darstellungen (z.B. der kantonalen Belastungszahlen oder der Entwicklung der Straftaten über 5 Jahre) vervollständigen den Überblick über die polizeilich registrierte Kriminalität in der Schweiz.

Esiste anche una versione più recente del presente documento, disponibile al link seguente:
Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS)
Lingua DE
Altre lingue FR , IT
Tipo Pubblicazione
Pubblicato il 26.03.2018
Editore Ufficio federale di statistica
Tema Diritto e giustizia
Prezzo* CHF  18.00
Numero UST 1116-1700
Rilevazione, statistica Statistica criminale di polizia
 
Documenti analoghi Statistica criminale di polizia 2017

 

Ordinare

È possibile ordinare questa pubblicazione utilizzando il formulario di ordinazione (sotto Carrello).

Sono concesse riduzioni conformemente all’ordinanza sugli emolumenti e le indennità per le prestazioni di servizi statistici (art. 19 e 22). Le richieste vanno formulate nel campo «Messaggio» del formulario.

 

* Prezzi IVA esclusa

 

https://www.bfs.admin.ch/content/bfs/it/home/statistiche/cataloghi-banche-dati/pubblicazioni.assetdetail.4822913.html