Comunicato stampa

Detailhandelsumsätze im Februar 2022 Starker Anstieg der Schweizer Detailhandelsumsätze um 13,3% im Februar 2022 - auch wegen pandemiebedingt tiefem Vorjahreswert

Esiste anche una versione più recente del presente documento, disponibile al link seguente:
Umsätze im Schweizer Detailhandel steigen im April 2024 um 2,3%

31.3.2022 - Die um Verkaufs- und Feiertagseffekte bereinigten Detailhandelsumsätze sind im Februar 2022 im Vergleich zum Vorjahresmonat nominal um 13,3% gestiegen. Dieser starke Anstieg erklärt sich teilweise durch den tiefen Wert vom Februar 2021, als erneut Covid-19-Schutzmassnahmen ergriffen wurden. Saisonbereinigt sind die nominalen Detailhandelsumsätze gegenüber dem Vormonat um 0,4% angewachsen. Dies zeigen die provisorischen Ergebnisse des Bundesamtes für Statistik (BFS).

Die realen, um Verkaufs- und Feiertagseffekte bereinigten Detailhandelsumsätze sind im Februar 2022 im Vorjahresvergleich um 12,8% gestiegen. Die reale Entwicklung berücksichtigt die Teuerung. Gegenüber dem Vormonat erhöhten sich die realen Detailhandelsumsätze saisonbereinigt um 0,3%.

Detailhandel ohne Tankstellen und Vergleich mit der Zeit vor der Pandemie

Bereinigt um Verkaufs- und Feiertagseffekte verzeichnete der Detailhandel ohne Tankstellen im Februar 2022 gegenüber Februar 2021 ein Wachstum des nominalen Umsatzes von 12,6% (real +12,4%).

Werden die Ergebnisse der Indizes ins Verhältnis mit den Resultaten von Februar 2020, also dem letzten Februar vor Ausbruch der Pandemie, gesetzt, so fallen die Veränderungsraten tiefer aus: Der Zweijahresvergleich ergibt für den Detailhandelsumsatz ohne Tankstellen einen Anstieg im Februar 2022 gegenüber Februar 2020 von nominal 4,1% (real +4,5%). Alle Branchen konnten bei dieser Betrachtung Umsatzanstiege ausweisen.

Der Detailhandel mit Nahrungsmitteln, Getränken und Tabakwaren verbuchte eine Abnahme des nominalen Umsatzes von 3,8% (real –3,3%), während der Nicht-Nahrungsmittelsektor ein nominales Plus von 35,2% registrierte (real +33,8%).

Saisonbereinigt verbuchte der Detailhandel ohne Tankstellen im Februar gegenüber dem Vormonat ein nominales Umsatzwachstum von 0,3% (real +0,1%). Der Detailhandel mit Nahrungsmitteln, Getränken und Tabakwaren verzeichnete einen nominalen Umsatzanstieg von 0,9% (real +0,7%). Der Nicht-Nahrungsmittelsektor registrierte ein nominales Plus von 0,9% (real +0,7%).

Zusätzliche Informationen finden Sie in der nachfolgenden PDF-Datei.


 

Download comunicato stampa

Starker Anstieg der Schweizer Detailhandelsumsätze um 13,3% im Februar 2022 - auch wegen pandemiebedingt tiefem Vorjahreswert
(PDF, 3 pagine, 114 kB)


Altre lingue


Documenti analoghi

Cifre d'affari del commercio al dettaglio nel febbraio 2022


 

https://www.bfs.admin.ch/content/bfs/it/home/attualita/novita-sul-portale.assetdetail.21924822.html