Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS)

Jahresbericht 2017 der polizeilich registrierten Straftaten


Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS)

Télécharger publication
(PDF, 83 pages, 8 MB)

Mit dem Jahresbericht der polizeilichen Kriminalstatistik werden seit 2009 die Ergebnisse einer Statistik vorgelegt, bei der alle Kantone die verzeigte Kriminalität nach einheitlichen Erfassungs- und Auswertungsprinzipien registrieren. Ein hoher ­Detaillierungsgrad der erfassten Information erlaubt es, Straftaten, Geschädigte und Beschuldigte (inkl. Angaben zu Alter, Geschlecht und Staatzugehörigkeit) auszuweisen. Je nach Straftat stehen zudem Details wie Tatmittel oder Tatörtlichkeit zur Verfügung. Zahlreiche graphische Darstellungen (z.B. der kantonalen Belastungszahlen oder der Entwicklung der Straftaten über 5 Jahre) vervollständigen den Überblick über die polizeilich registrierte Kriminalität in der Schweiz.

Ce document existe également dans une version plus récente. Veuillez suivre le lien suivant:
Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS)
Langue DE
Autres langues FR , IT
Type Publication
Date de publication 26.03.2018
Éditeur Office fédéral de la statistique
Thème Criminalité et droit pénal
Prix* CHF  18.00
Numéro OFS 1116-1700
Enquête, statistique Statistique policière de la criminalité
 
Documents associés Statistique policière de la criminalité 2017

 

Commander

Vous pouvez commander cette publication au moyen du formulaire de commande (sous Panier).

Des réductions sont accordées en vertu des art. 19 et 22 de l’ordonnance sur les émoluments pour les prestations de services statistiques. Vous pouvez demander à en bénéficier dans le champ «Message» du formulaire de commande.

 

* Prix sans TVA

 

https://www.bfs.admin.ch/content/bfs/fr/home/statistiques/criminalite-droit-penal/police.assetdetail.4822913.html