Förderliche und hemmende Faktoren für eine akademische Laufbahn der Doktorierten des Jahres 2012

Förderliche und hemmende Faktoren für eine akademische Laufbahn der Doktorierten des Jahres 2012

Télécharger publication
(PDF, 32 pages, 1 MB)

Die vorliegende Publikation beschreibt die Karriereorientierung und Entwicklung der Laufbahn von Doktorierten innerhalb der ersten fünf Jahre nach ihrem Abschluss. Dabei wird zwischen akademischen und anderen beruflichen Laufbahnen unterschieden. Nach einer Charakterisierung der Doktorierten anhand relevanter Merkmale folgt eine Analyse ihrer Karriereorientierung ein Jahr nach Erwerb des Doktortitels. Dabei werden einerseits der Anteil der Doktorierten, die eine akademische Laufbahn einschlagen, und andererseits Faktoren, die bei diesem Entscheid eine Rolle gespielt haben, aufgezeigt. Weiter befasst sich die Analyse mit der Entwicklung der Karriereorientierung in den ersten Jahren nach dem Studium und zeigt einige erklärende Faktoren für einen Austritt aus der akademischen Laufbahn fünf Jahre nach Abschluss. Verwendet wurden die Daten der Hochschulabsolventenbefragung der Abschlusskohorte 2012. Die erste Erhebung fand ein Jahr, die zweite fünf Jahre nach dem Abschluss statt.

Visualiser la publication dans le navigateur Webviewer
Langue DE
Autres langues FR
Type Publication
Date de publication 25.09.2018
Éditeur Office fédéral de la statistique
Thème Education et science
Prix* CHF  8.00
Numéro OFS 1832-1200
 
Documents associés Facilitateurs et entraves à la carrière académique des docteurs diplômés en 2012

 

Commander

Vous pouvez commander cette publication au moyen du formulaire de commande (sous Panier).

Des réductions sont accordées en vertu des art. 19 et 22 de l’ordonnance sur les émoluments pour les prestations de services statistiques. Vous pouvez demander à en bénéficier dans le champ «Message» du formulaire de commande.

 

* Prix sans TVA

 

https://www.bfs.admin.ch/content/bfs/fr/home/statistiques/catalogues-banques-donnees/publications.assetdetail.6146029.html