Materialflüsse in der Schweiz

Ressourcenverbrauch der Schweizer Wirtschaft zwischen 1990 und 2005


Materialflüsse in der Schweiz

Télécharger publication
(PDF, 32 pages, 604 kB)

Unser Planet versorgt uns mit allen natürlichen Ressourcen, die wir konsumieren. Einige dieser Ressourcen sind aber nicht erneuerbar, und andere werden zu intensiv ­genutzt, was dazu führen kann, dass sie versiegen. Eine effiziente Überwachung des Ressourcenverbrauchs scheint daher für eine nachhaltige Nutzung notwendig, ja gar unerlässlich. Welche Mengen von Materialien werden für die Produktion und den Konsum in der Schweiz benötigt? Ist die Schweiz dabei, ihre Abhängigkeit von natürlichen Ressourcen abzubauen? Befindet sie sich auf dem Weg zu einer Entkoppelung oder einer Entmaterialisierung der Wirtschaft? Exportiert unser Land die Umweltbelastungen in andere Regionen der Welt? Welchen Einfluss ­haben Strukturveränderungen unserer Wirtschaft auf die Umwelt? Die Materialflusskonten, die das Bundesamt für Statistik (BFS) entwickelt hat und deren Ergebnisse in dieser Studie kommentiert werden, geben Antwort auf diese Fragen und ermöglichen es, Grundlagen für ein effizientes Monitoring der Nutzung von natürlichen Ressourcen aufzubauen.

Langue DE
Autres langues FR
Type Publication
Date de publication 24.04.2007
Éditeur Office fédéral de la statistique
Thème Espace et environnement
Prix* CHF  6.00
Numéro OFS 860-0500
Indications bibliographiques BiBTeX / RIS
Enquête, statistique Comptabilité environnementale - Flux de matières

 

Commander

Vous pouvez commander cette publication au moyen du formulaire de commande (sous Panier).

Des réductions sont accordées en vertu des art. 19 et 22 de l’ordonnance sur les émoluments pour les prestations de services statistiques. Vous pouvez demander à en bénéficier dans le champ «Message» du formulaire de commande.

 

* Prix sans TVA

 

https://www.bfs.admin.ch/content/bfs/fr/home/statistiques/catalogues-banques-donnees.assetdetail.860-0500.html