Armut und materielle Entbehrung

Armut bedeutet Unterversorgung in wichtigen Lebensbereichen (materiell, kulturell und sozial), so dass die betroffenen Personen nicht den minimalen Lebensstandard erreichen, der im Land, in dem sie leben, als annehmbar empfunden wird.

Hauptindikatoren der Armutsstatistik

Indikator (Beschreibung)

Wert

Jahr

Armutsquote
(absolute Grenze gemäss Richtlinien der Sozialhilfe)

7,5%

2016

Armutsgefährdungsquote
(Grenze bei 60% des medianen verfügbaren Äquivalenzeinkommens)

14,7%

2016

Quote der materiellen Entbehrung
(Entbehrung in mind. 3 von 9 Lebensbereichen)

5,3%

2016

Messung von Armut

Mangels einer einheitlichen Definition existiert eine Vielzahl statistischer Ansätze zur Messung der Armut. Dabei wird unterschieden zwischen finanzieller Armut, Armut in Bezug auf die Lebensbedingungen, subjektiver Armut usw. Bei der finanziellen Armut werden üblicherweise zwei Ansätze angewendet: der absolute und der relative Ansatz. Weiter verwendet das BFS auch einen nicht-monetären Indikator zur Messung der materiellen Entbehrungen.

In der Publikation «Armut in der Schweiz: Konzepte, Resultate und Methoden» sind die verschiedenen Ansätze und Methoden der Armutsstatistik des BFS detailliert beschrieben. Die wichtigsten Resultate werden zudem regelmässig aktualisiert (siehe «Weiterführende Informationen / Publikationen»).


Vertiefungsstudien zum Thema Armut

In Ergänzung zur jährlichen Aktualisierung der Armutsindikatoren führt das BFS auch Vertiefungsstudien im Bereich der Armut durch, die bestimmte Themen oder Bevölkerungsgruppen detaillierter betrachten. Diese Publikationen können unter «Weiterführende Informationen / Publikationen» gratis heruntergeladen werden.

Weiterführende Informationen

Tabellen

Karten

Publikationen

Medienmitteilungen

Links

Methodologie

Grundlagen und Erhebungen

In diesem Thema

Armut

Informationen zur Armut in der Schweiz anhand des sozialen Existenzminimums. Analysen der zeitlichen Entwicklung und nach Bevölkerungsgruppen

Armutsgefährdung

Armutsgefährdung in der Schweiz und in Europa, Analysen nach Bevölkerungsgruppen und zur Armutsgefährdung der Erwerbstätigen

Materielle Entbehrung

Materielle Entbehrung in der Schweiz und in Europa, Analysen nach Bevölkerungsgruppen und zur materiellen Entbehrung der Erwerbstätigen

Armut vor Sozialtransfers

Anteil der Bevölkerung, der ohne Sozialtransfers von Armut betroffen wäre. Analysen nach Bevölkerungsgruppen und im europäischen Vergleich

Dynamik der Armut

Längsschnittanalysen zur Armut in der Schweiz und in Europa: Ist Armut eher dauerhaft oder vorübergehend?

Kontakt

Bundesamt für Statistik Sektion Sozialanalysen
Espace de l'Europe 10
CH-2010 Neuchâtel
Schweiz

Kontakt

https://www.bfs.admin.ch/content/bfs/de/home/statistiken/wirtschaftliche-soziale-situation-bevoelkerung/soziale-situation-wohlbefinden-und-armut/armut-und-materielle-entbehrungen.html